„Was bringt eigentlich unsere Webseite?“ ist die berechtigte Frage eines jeden Geschäftsführers, Personalers, Vertrieblers, Marketers etc. – denn sie heute Heimathafen der Kommunikation in den unterschiedlichen Geschäftsbereichen. Aber sie kostet auch Geld. Daher geht es darum, die Wertschöpfung, die durch die Webseite eines Unternehmens entsteht, zu messen und zu optimieren.

Artikel: Einfacher Einstieg bei Google Analytics von Cathrin Tusche - PR Rezension

Cathrin Tusche hat mit dem „Google Analytics-Buch“ einen einfachen Ratgeber für Einsteiger erstellt. Das Querformat des O-Reilly Verlages kommt im bekannten Design Design daher. Auf der rechten Seite steht der Text, auf der linken Seite ist dieser grafisch untermalt.

Struktur in die Analyse bringen

Zwölf Kapitel stellen in sinnvollen Schritten das Vorgehen zur Nutzung von Analytics vor. Die Autorin beginnt dabei mit der basalen Vorstellung, was überhaupt die Analyse von Webseiten beinhaltet. Dabei gibt es, wie inzwischen in jedem PR- und Marketing-Ratgeber den wichtigen Hinweis auf die strategische Einordung des Instrumentes. Wichtig ist der Hinweis auf die Datenschutzfrage (Seite 49), die ich auch regelmäßig thematisiere (zum Artikel).

In manchen Punkten geht Cathrin Tusche aber auch über das Kernthema Analytics heraus, wenn sie beispielsweise Google Adwords oder die Webmaster-Tools ins Spiel bringt. Aus meiner Sicht ist die Verknüpfung wesentlich für den erfolgreichen Einsatz von Google Analytics, setzt aber schon weitergehendes Wissen voraus. Auf den Punkt: Wer mit Webmaster-Tools arbeitet, beherrscht auch Analytics. „Das Google Analytics-Buch“ wäre an dieser Stelle dann wiederum zu wenig fundiert.

Und was mache ich mit den Ergebnissen?

Trotz der Zusammenfassung und versuchten Vereinfachung des Themas Analytics bleibt eine Herausforderung für den Nutzer: Wir kann er das Tool in seinem Arbeitsalltag genau nutzen? Hier bleibt Cathrin Tusche etwas vage. Während die ersten elf Kapiteln teilweise sehr fein die unterschiedlichen Instrumente der Plattform vorstellen, geht nur das letzte Kapitel auf die praktische Nutzung ein. Das ist an dieser Stelle zu wenig. Jedoch erlaubt der Umfang des Google Analytics-Buches keinen tiefergehenden Hinweise an dieser Stelle. Der Nutzer wird vielmehr in die Lage versetzt, sich den Nutzen aktiv zu erarbeiten und Analytics in der Optimierung der Unternehmenskommunikation einzusetzen.

Das Wesentliche von Analytics erfasst

„Das Google Analytics-Buch“ ist ein hilfreicher erster Ratgeber für jeden Blogger und Webseiten-Betreiber. In komprimierter Form stellt die Autorin die wesentlichen Punkte zusammen, auf die sich der Administrator konzentrieren muss, um das Instrument effizient einzusetzen. Cathrin Tusche hat mit ihrem Analytics-Buch ein praktisches Überblickswerk vorgelegt, der Einsteigern das notwendige Wissen vermittelt, um mit Google Analytics arbeiten zu können. Kleine Schwächen stellen die manchmal schlecht zu lesenden Grafiken dar.

Es gibt drei Scheidtweiler PR-Sterne: Cathrin Tusche hat mit ihrem Analytics-Buch einen praktischen Ratgeber vorgelegt, der Einsteigern das notwendige Wissen vermittelt, um mit Google Analytics arbeiten zu können.

 

Über die Autorin Cathrin Tusche:

Die Autorin Cathrin Tusche ist Dipl.-Kommunikationswirtin (BAW) und Online-Marketing-Managerin (IHK). Sie berät Unternehmen bei der Neugestaltung und Optimierung von Webseiten. Sie bietet darüberhinaus Workshops zu den Themen Google Adwords, Suchmaschinenoptimierung, Google Analytics oder Social Media an. Mehr zu Cathrin Tusche auf ihrer Homepage unter www.tusche-online.de.

„Das Google Analytics-Buch“ ist im Mai 2015 in der 1. Auflage beim O’Reilly Verlag erschienen, hat 312 Seiten und kostet gebunden 19,90 EUR.

Bildquelle: community.oreilly.de/blog

Weitere Rezensionen:

Green Marketing ist eine (auch politische) Strategie

Green Marketing ist eine (auch politische) Strategie

Wissen für alle: SEO mit Google Search Console, Rezension

Wissen für alle: SEO mit Google Search Console, Rezension

Rezension: Online-Marketing mit YouTube – ein Überblick

Rezension: Online-Marketing mit YouTube - ein Überblick

Begeistert in das Abenteuer Youtube, Rezension

Begeistert in das Abenteuer Youtube, Rezension

Praxiswissen E-Commerce: So umfänglich ist ein Online-Shop, Rezension

Praxiswissen E-Commerce: So umfänglich ist ein Online-Shop, Rezension

Immersion und VR endlich wissenschaftlich fundiert erklärt, Rezension

Immersion und VR endlich wissenschaftlich fundiert erklärt, Rezension

Tiefer Einblick, wenig Neues für die Praxis im Gatekeeping, Rezension

Tiefer Einblick, wenig Neues für die Praxis im Gatekeeping, Rezension

An der Oberfläche: Medienrecht in der Praxis für Marketing und PR, Rezension

An der Oberfläche: Medienrecht in der Praxis für Marketing und PR, Rezension

Gebrauchsanweisung nicht nur für Werbeagenturen, Rezension

Gebrauchsanweisung nicht nur für Werbeagenturen, Rezension

Ein Eintopf Social-Media-Content, Rezension

Ein Eintopf Social-Media-Content, Rezension

Der kreative Prozess zum Storytelling mit Bildern, Rezension

Der kreative Prozess zum Storytelling mit Bildern, Rezension

Kein besonderes Konzept für das Einzelhandel-Marketing, Rezension

Kein besonderes Konzept für das Einzelhandel-Marketing, Rezension

Ein bunter Strauß neuer Öffentlichkeitsarbeit durch Lorenz Steinke, Rezension

Ein bunter Strauß neuer Öffentlichkeitsarbeit durch Lorenz Steinke, Rezension

Einfacher Einstieg bei Google Analytics von Cathrin Tusche, Rezension

Einfacher Einstieg bei Google Analytics von Cathrin Tusche, Rezension

Neuromarketing ist keine Überraschung für die PR, Rezension

Neuromarketing ist keine Überraschung für die PR, Rezension

Die Markenpositionierung als Zentrum der Produkt-PR, Rezension

Die Markenpositionierung als Zentrum der Produkt-PR, Rezension

Rezension: Google Adwords für Anfänger und Experten

Rezension: Google Adwords für Anfänger und Experten

Rezension: Anregung zum Storytelling

Rezension: Anregung zum Storytelling

Rezension: Uneinheitliches Bild – Interviews mit Journalisten

Rezension: Uneinheitliches Bild - Interviews mit Journalisten

Sehr spezifisch: Suchmaschinenoptimierung mit Google Webmaster Tools

Sehr spezifisch: Suchmaschinenoptimierung mit Google Webmaster Tools

Rezension: Oberflächlicher „Crashkurs PR“ von Kai Oppel

Rezension: Oberflächlicher "Crashkurs PR" von Kai Oppel

Dicke Schwarte! – Recht im Social Web von Christian Solmecke.

Dicke Schwarte! - Recht im Social Web von Christian Solmecke.

Schwerpunkt Presse: Kommunizieren in der Krise! – Rezension

Schwerpunkt Presse: Kommunizieren in der Krise! - Rezension

Zukunft der Nachrichtenagenturen: Trends ohne Überraschung

Zukunft der Nachrichtenagenturen: Trends ohne Überraschung

Rezension: Online-Marketing mit YouTube – inhaltsvoll mit Mängeln

Rezension: Online-Marketing mit YouTube - inhaltsvoll mit Mängeln
Über den Rezensenten Nicolas Scheidtweiler

Aktuelle Informationen über den Rezensenten Nicolas Scheidtweiler erhalten Sie auf seinem Google+-Profil. Er studierte in München und Hagen und arbeitet seit 2005 in verschiedenen Funktionen und Bereichen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Verknüpfung von praktischen Erfahrungen mit einem Theorie-Fundament. Nicolas Scheidtweiler hat einen Lehrauftrag für Medienplanung und PR-Konzeption an der Hochschule Bremerhaven.