Ein dickes Kompendium in der 2. Auflage vor mir. Auf über 700 Seiten stellen die Autoren Tobias Kollewe und Michael Keukert ihr Wissen für die Shop-Praxis im Online-Handel vor.

Titel des Buches: So umfänglich ist ein Onlineshop - E-Commerce aus der Praxis - Rezension

In 24 Kapiteln zeigen die Autoren der Weg von der Idee zum Shop über die technische, logistische und inhaltliche Umsetzung hinzu zu den Fragen rund um das Marketing. Der Schwerpunkt liegt deutlich auf dem mittleren Teil, in dem die Prozesse und die Organisation des Shops klar und im Detail skizziert werden. Die Einleitung über Idee und Businessplan ist oberflächlich. Es ist aber auch nicht Anspruch des Buches, eine Gründerberatung zu geben. Trotzdem sind die Hinweise wichtig, um nicht blauäugig in die Shop-Konzeption zu gehen.

Online-Shop erfordert vielfältige Fähigkeiten

Was dann folgt, ist die umfängliche Skizze des Aufbaus eines Shops. Dabei stellen die Autoren auch die Zahlen vor. Ein Shop ist nie ein Selbstläufer. Egal wie toll das Produkt, wie günstig der Einkauf, wie präzise die Logistik ist. Planung und operative Umsetzung müssen Hand in Hand gehen. Das Buch stellt diese Zusammenhänge zwischen Lagerhaltung Zahlung, Lieferung und Retouren praxisnah dar.

Daneben muss sich der Shopbetreiber mit einer Vielzahl rechtlicher Fragen beschäftigen. Handels-, Marken- und Persönlichkeitsrecht stellen nur einen Ausschnitt dar. Tobias Kollewe und Michael Keukert legen hier zu Recht einen Fokus, da hier Risiken lauern.

Beachtet der Betreiber dann nicht die Regeln der Suchmaschinen und des Marketings wird er nie gefunden werden. Es entsteht kein Kontakt zu potentiellen Käufern. Das Autoren-Team stellt wichtige Kanäle und Instrumente zur Produkt-PR vor. Diese sind übersichtlich formuliert. Der Schwerpunkt liegt auf dem Email-Marketing und den unterschiedlichen Formaten der Online-Werbung.

Im E-Commerce nicht ungewöhnlich werden

Quintessenz für den Leser ist es: Kreativität ist bei Online-Shops nicht gefragt. Es gibt Standards und Regeln, von denen im E-Commerce nicht abgewichen werden darf. Besucher erwarten einen klaren Aufbau, der sich wiederholt. Er will sich schnell zurechtfinden und nicht von überbordender Kreativität erschlagen werden. Damit bestätigen die Autoren das, was auch in der allgemeinen Unternehmenskommunikation die Regel sein sollte: Produkte und Unternehmen sachlich sauber darstellen und sagen, wofür man steht. Dadurch entsteht die notwendige Conversion.

Online-Shops – nicht einfach hinknallen

Der dicke Band macht sehr deutlich: Ohne klares Konzept und die genaue Umsetzung ist die beste Shop-Idee nutzlos. Durch das Buch sehe ich als potentieller Käufer immer klarer, warum ich dem einen Shop vertraue und kaufe, den anderen Shop direkt verlasse.

Aus Sicht der PR kommen die Hinweise zu Chancen für Online-Shops, die sich aus der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und insbesondere dem Content Marketing ergeben, etwas kurz. Shop-Gründer sollten weitere Fachbücher (zum Beispiel: Überzeugend für Corporate Blogs von Meike Leopold) zu Rate ziehen.

Gründer, die sich im E-Commerce versuchen wollen, sollten sich die Zeit nehmen, das Handbuch für den erfolgreichen Onlineshop durchzuarbeiten. Für erfahrene Designer und Kommunikatoren bietet das umfangreiche Werk aber auch manchmal zu viele detaillierte Informationen an, die den Lesefluss erschweren.

Es gibt vier Scheidtweiler PR-Sterne: Alles drin in Das Handbuch für den erfolgreichen Onlineshop, 4 Sterne Rezension - Scheidtweiler PR Bremen

 

„Praxiswissen E-Commerce: Das Handbuch für den erfolgreichen Onlineshop“ ist im September 2016 in der 2. Auflage beim O’Reilly Verlag erschienen, hat 728 Seiten und kostet 39,90 EUR. 

Über die Autoren Tobias Kollewe und Michael Keukert

Die beiden Autoren von Praxiswissen E-Commerce haben langjährige Erfahrung im Bereich Online Marketing und E-Commerce gesammelt. Im Rahmen der Aixhibit GmbH bieten sie gemeinsam Services mit Bezug zu diesen Kommunikationsbereichen an. Weitere Informationen auf den Webseiten von Tobias Kollewe und der Aixhibit GmbH zu Michael Keukert.

Bildquelle: www.oreilly.de


Weitere Rezensionen:

Green Marketing ist eine (auch politische) Strategie

Green Marketing ist eine (auch politische) Strategie

Wissen für alle: SEO mit Google Search Console, Rezension

Wissen für alle: SEO mit Google Search Console, Rezension

Rezension: Online-Marketing mit YouTube – ein Überblick

Rezension: Online-Marketing mit YouTube - ein Überblick

Begeistert in das Abenteuer Youtube, Rezension

Begeistert in das Abenteuer Youtube, Rezension

Praxiswissen E-Commerce: So umfänglich ist ein Online-Shop, Rezension

Praxiswissen E-Commerce: So umfänglich ist ein Online-Shop, Rezension

Immersion und VR endlich wissenschaftlich fundiert erklärt, Rezension

Immersion und VR endlich wissenschaftlich fundiert erklärt, Rezension

Tiefer Einblick, wenig Neues für die Praxis im Gatekeeping, Rezension

Tiefer Einblick, wenig Neues für die Praxis im Gatekeeping, Rezension

An der Oberfläche: Medienrecht in der Praxis für Marketing und PR, Rezension

An der Oberfläche: Medienrecht in der Praxis für Marketing und PR, Rezension

Gebrauchsanweisung nicht nur für Werbeagenturen, Rezension

Gebrauchsanweisung nicht nur für Werbeagenturen, Rezension

Ein Eintopf Social-Media-Content, Rezension

Ein Eintopf Social-Media-Content, Rezension

Der kreative Prozess zum Storytelling mit Bildern, Rezension

Der kreative Prozess zum Storytelling mit Bildern, Rezension

Kein besonderes Konzept für das Einzelhandel-Marketing, Rezension

Kein besonderes Konzept für das Einzelhandel-Marketing, Rezension

Ein bunter Strauß neuer Öffentlichkeitsarbeit durch Lorenz Steinke, Rezension

Ein bunter Strauß neuer Öffentlichkeitsarbeit durch Lorenz Steinke, Rezension

Einfacher Einstieg bei Google Analytics von Cathrin Tusche, Rezension

Einfacher Einstieg bei Google Analytics von Cathrin Tusche, Rezension

Neuromarketing ist keine Überraschung für die PR, Rezension

Neuromarketing ist keine Überraschung für die PR, Rezension

Die Markenpositionierung als Zentrum der Produkt-PR, Rezension

Die Markenpositionierung als Zentrum der Produkt-PR, Rezension

Rezension: Google Adwords für Anfänger und Experten

Rezension: Google Adwords für Anfänger und Experten

Rezension: Anregung zum Storytelling

Rezension: Anregung zum Storytelling

Rezension: Uneinheitliches Bild – Interviews mit Journalisten

Rezension: Uneinheitliches Bild - Interviews mit Journalisten

Sehr spezifisch: Suchmaschinenoptimierung mit Google Webmaster Tools

Sehr spezifisch: Suchmaschinenoptimierung mit Google Webmaster Tools

Rezension: Oberflächlicher „Crashkurs PR“ von Kai Oppel

Rezension: Oberflächlicher "Crashkurs PR" von Kai Oppel

Dicke Schwarte! – Recht im Social Web von Christian Solmecke.

Dicke Schwarte! - Recht im Social Web von Christian Solmecke.

Schwerpunkt Presse: Kommunizieren in der Krise! – Rezension

Schwerpunkt Presse: Kommunizieren in der Krise! - Rezension

Zukunft der Nachrichtenagenturen: Trends ohne Überraschung

Zukunft der Nachrichtenagenturen: Trends ohne Überraschung

Rezension: Online-Marketing mit YouTube – inhaltsvoll mit Mängeln

Rezension: Online-Marketing mit YouTube - inhaltsvoll mit Mängeln

Über den Rezensenten Nicolas Scheidtweiler

Weitere Angaben über Nicolas Scheidtweiler und seine rezensierten Werke finden Sie auf seinem Google+-Profil. Nach den akademischen Weihen in München und Hagen, arbeitet er seit 2005 in verschiedenen Funktionen und Bereichen der Public Relations. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist es, praktische Erfahrungen mit einem Theorie-Fundament zu verzahnen. Nicolas Scheidtweiler ist Dozent für Medienplanung und PR-Konzeption an der HS Bremerhaven.