Suchmaschinenwerbung (SEA) ist heute fester Bestandteil der Online PR. Im Wettbewerb um Aufmerksamkeit und Reichweite müssen Kommunikatoren die Wirkungsweise und Optionen dieses Instruments kennen. Gerade erschienen ist „Google AdWords – Das umfassende Handbuch“.

SEA für Anfaenger und Experten - Rezension im PR-Blog aus Bremen

Das knapp 800 Seiten umfassende Kompendium soll einen Überblick über den Einsatz der Werbung bei der meist akzeptierten Suchmaschine der Welt bieten. Denn neben der Chance, Geld mit SEA zu verdienen, steht das Risiko, Geld mit diesem Instrument zu verbrennen.

Theorie und Strategie sind Fundament

Die Autoren haben das Buch in 18 Kapiteln gegliedert. Diese bauen aufeinander auf. Den Beginn machen die Grundlagen des Suchmaschinenmarketings (SEM). Erfreulich ist, dass die Autoren noch einmal den Zusammenhang zwischen SEM, SEA und Suchmaschinenoptimierung (SEO) deutlich machen. Denn hier existiert ein weit verbreitetes Missverständnis: SEM ist das Dach, unter dem SEA und SEO unterschiedliche Aufgaben wahrnehmen. Vor diesem Hintergrund brechen die Autoren in den SEA-Teilbereich Google Adwords auf.

Das 2. Kapitel stellt eine weitere wichtige Basis dar: Ohne strategische Grundlagen lohnt sich keine SEA-Kampagne. Klassisch weisen die Autoren auf die Definition von Zielgruppen und Zielen hin, auch müssen im Vorfeld Budget und Zeiträume festgelegt werden.

Operative SEA-Schritte

Auf Basis dieser Grundlagen gehen die Autoren ins Detail. Operativ stellen sie die Kontoeinrichtung, das Vorgehen zum Finden von Keywords und die unterschiedlichen Kampagnenarten vor. Wichtige Hinweise finden sich zum lokalen Bezug von Anzeigen. Hier liegt häufig der Fehler bei wenig erfolgreichen SEA-Kampagnen.

Auch geben die Autoren einen Ausblick auf spezielle Werbeformen, wie Product Listing Ads (PLA), Remarketing oder Video-Kampagnen. Dafür sind bestimmte technische Maßnahmen auf der Website umzusetzen. Das bereits rezensierte Werk Suchmaschinenoptimierung mit Google Webmaster Tools gibt tiefere Einblicke dazu.

Analyse und Controlling

Den Abschluss, um erfolgreich Adwords-Kampagnen zu führen, bilden das Controlling und die Feinsteuerung. Hier geben die Autoren gute Einblicke in die Verknüpfung mit der allgemeinen Online PR. Denn auch für die SEA bietet Google Analytics sinnvolle Daten. Auf Basis dieser Daten stellen sie Autoren im Detail vor, wie Nutzer ihre Kampagnen und Keywords optimieren können.

In den letzten Kapiteln fassen die Autoren Fehler und FAQ zusammen und geben einen Überblick über die Darstellungen bei Adwords.

Erfahrene Adwords-Nutzer können springen

Durchgehen hilfreich sind die grau unterlegten Boxen in den Kapiteln. Dort stehen relevante Informationen, mit denen der Leser Antworten auf besondere Fragen erhält, wenn er schon Vorwissen mitbringt. Generell gilt, dass sich erfahrenere Nutzer auf einzelne Abschnitte konzentrieren können, um ihr Wissen zu vertiefen. Durch die (Unter-)Kapitelstruktur ist klar erkenntlich, wo die passenden Informationen zu finden sind. Dadurch ist ein effizientes Arbeiten mit dem Werk möglich.

Erkenntnisgewinn für die Online PR

Das umfassende Werk bietet alles, um sich professionell und strategisch mit Adwords und SEA auseinanderzusetzen. Insbesondere Shop-Betreiber können viele Erkenntnisse gewinnen. Die Autoren haben sehr viel Detailwissen zusammengetragen und es verständlich dargestellt. Jedoch wären teilweise kürzere Textabschnitte mit Zwischenüberschriften wünschenswert.

„Google AdWords – Das umfassende Handbuch“ ist im Kern ein Kompendium für Online-Marketer. Der Schwerpunkt liegt auf dem Produktangebot, weniger auf der Nutzung von Adwords für allgemeine PR-Themen.

Es gibt vier Scheidtweiler PR-Sterne:"Google AdWords - Das umfassende Handbuch" ist im Kern ein Kompendium für Online-Marketer. Der Schwerpunkt liegt auf dem Produktangebot, weniger auf der Nutzung von Adwords für allgemeine PR-Themen.

 

Über die Autoren:

Guido Pelzer (www.pelzer-internet.de), Thomas Sommeregger (www.digitalbuero.at) und Ricarda Linnenbrink sind langjährig im Online-Marketing aktiv. Die drei Autoren bringen Expertise aus Unternehmen und Agenturen ein.

„Google AdWords – Das umfassende Handbuch“ ist 2015 in der 1. Auflage beim Rheinwerk Verlag Bonn erschienen, hat 757 Seiten und kostet gebunden 34,90 EUR.

Bildquelle: www.rheinwerk-verlag.de

Weitere Rezensionen:

Rezension: Online-Marketing mit YouTube – ein Überblick

Rezension: Online-Marketing mit YouTube - ein Überblick

Begeistert in das Abenteuer Youtube, Rezension

Begeistert in das Abenteuer Youtube, Rezension

Praxiswissen E-Commerce: So umfänglich ist ein Online-Shop, Rezension

Praxiswissen E-Commerce: So umfänglich ist ein Online-Shop, Rezension

Immersion und VR endlich wissenschaftlich fundiert erklärt, Rezension

Immersion und VR endlich wissenschaftlich fundiert erklärt, Rezension

Tiefer Einblick, wenig Neues für die Praxis im Gatekeeping, Rezension

Tiefer Einblick, wenig Neues für die Praxis im Gatekeeping, Rezension

An der Oberfläche: Medienrecht in der Praxis für Marketing und PR, Rezension

An der Oberfläche: Medienrecht in der Praxis für Marketing und PR, Rezension

Gebrauchsanweisung nicht nur für Werbeagenturen, Rezension

Gebrauchsanweisung nicht nur für Werbeagenturen, Rezension

Ein Eintopf Social-Media-Content, Rezension

Ein Eintopf Social-Media-Content, Rezension

Der kreative Prozess zum Storytelling mit Bildern, Rezension

Der kreative Prozess zum Storytelling mit Bildern, Rezension

Kein besonderes Konzept für das Einzelhandel-Marketing, Rezension

Kein besonderes Konzept für das Einzelhandel-Marketing, Rezension

Ein bunter Strauß neuer Öffentlichkeitsarbeit durch Lorenz Steinke, Rezension

Ein bunter Strauß neuer Öffentlichkeitsarbeit durch Lorenz Steinke, Rezension

Einfacher Einstieg bei Google Analytics von Cathrin Tusche, Rezension

Einfacher Einstieg bei Google Analytics von Cathrin Tusche, Rezension

Neuromarketing ist keine Überraschung für die PR, Rezension

Neuromarketing ist keine Überraschung für die PR, Rezension

Die Markenpositionierung als Zentrum der Produkt-PR, Rezension

Die Markenpositionierung als Zentrum der Produkt-PR, Rezension

Rezension: Google Adwords für Anfänger und Experten

Rezension: Google Adwords für Anfänger und Experten

Rezension: Anregung zum Storytelling

Rezension: Anregung zum Storytelling

Rezension: Uneinheitliches Bild – Interviews mit Journalisten

Rezension: Uneinheitliches Bild - Interviews mit Journalisten

Sehr spezifisch: Suchmaschinenoptimierung mit Google Webmaster Tools

Sehr spezifisch: Suchmaschinenoptimierung mit Google Webmaster Tools

Rezension: Oberflächlicher „Crashkurs PR“ von Kai Oppel

Rezension: Oberflächlicher "Crashkurs PR" von Kai Oppel

Dicke Schwarte! – Recht im Social Web von Christian Solmecke.

Dicke Schwarte! - Recht im Social Web von Christian Solmecke.

Schwerpunkt Presse: Kommunizieren in der Krise! – Rezension

Schwerpunkt Presse: Kommunizieren in der Krise! - Rezension

Zukunft der Nachrichtenagenturen: Trends ohne Überraschung

Zukunft der Nachrichtenagenturen: Trends ohne Überraschung

Rezension: Online-Marketing mit YouTube – inhaltsvoll mit Mängeln

Rezension: Online-Marketing mit YouTube - inhaltsvoll mit Mängeln

Überzeugend für Corporate Blogs – Rezension

Überzeugend für Corporate Blogs - Rezension

Ein Standardwerk: Praxishandbuch Employer Branding – Rezension

Ein Standardwerk: Praxishandbuch Employer Branding - Rezension
Über den Rezensenten Nicolas Scheidtweiler

Aktuelle Informationen über den Rezensenten Nicolas Scheidtweiler erhalten Sie auf seinem Google+-Profil. Er studierte in München und Hagen und arbeitet seit 2005 in verschiedenen Funktionen und Bereichen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Verknüpfung von praktischen Erfahrungen mit einem Theorie-Fundament. Nicolas Scheidtweiler hat einen Lehrauftrag für Medienplanung und PR-Konzeption an der Hochschule Bremerhaven.