Search

Search Results for: “blogger relations”

Posts

  1. Interview: Blogger Relations – Mehrwerte für beide Seiten

    Die Gewichte in der Kommunikation sind in Zeiten der digitalen Transformation verschoben. Es gibt viel mehr Möglichkeiten, Inhalte zu verbreiten und zu kommunizieren. Unternehmen müssen sich diese Optionen zunutze machen, um erfolgreich ihre Zielgruppen zu erreichen.

  2. PR neu denken: Multi-Channel-Publishing > Longtail > Blogger Relations

    Die Gewichte in der Kommunikation sind in Zeiten der digitalen Transformation verschoben. Es gibt viel mehr Möglichkeiten, Inhalte zu verbreiten und zu kommunizieren. Unternehmen müssen sich diese Optionen zunutze machen, um erfolgreich ihre Zielgruppen zu erreichen.

  3. Blogger Relations vor Durchbruch in 2014, Pressemitteilung 01/2014

    Bremen. Nicolas Scheidtweiler, Inhaber von Scheidtweiler PR aus Bremen, sieht vorrangig in den Blogger Relations ein Trend-Thema in der professionellen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Diese werden 2014 eine zentralere Position in der Unternehmenskommunikation einnehmen.

  4. 2014: Blogger Relations, Content Marketing und Slideshare im Kommen

    Wie jeder Experte, der etwas auf sich hält, komme ich nicht umhin, einen Ausblick auf das Jahr 2014 aus Sicht meiner Branche zu geben. Ich sehe insbesondere drei Felder der Unternehmenskommunikation, in die in diesem Jahr Bewegung kommt: Blogger Relations, Content Marketing und Slideshare als Teil der Social Media. Diese drei Bereich beobachte seit geraumer Zeit. Im Zentrum steht für mich die Anerkennung der Blogger als wertvolle Multiplikatoren.

  5. Blogger Relations: Die moderne Disziplin der klassischen Pressearbeit

    Sebastian Neumann organisiert den Social Media-Stammtisch in Oldenburg (#socialmediaOL). In diesem Beitrag fasst er die aktuellen Erkenntnisse zu den Blogger Relations zusammen:

  6. Blogger-Relations und Influencer-Marketing rechtssicher gestalten – Newsletter 08/2017

    Sehr geehrte Damen und Herren, Blogger-Relations und Influencer-Marketing sind wichtige Instrumente in Marketing und PR. Kooperationen mit diesen Multiplikatoren erfordern eine bestimmte Herangehensweise.

  7. Mit Blogger-Relations Gutes tun

    Die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Bloggern gehört für viele Kommunikationsverantwortliche derzeitig zu den Herausforderungen der Unternehmenskommunikation. Die Anzahl und die Bloggervielfalt sind in den letzten Jahren stark angestiegen, sodass die Beziehungspflege und der Aufbau von Blogger-Relations in Deutschland immer wichtiger werden.

  8. Blogger erwarten professionelle Partner – Newsletter 05/2018

    Sehr geehrte Damen und Herren, was erwarten Blogger von Unternehmen. Trusted Blogs hat Antworten gesammelt.

  9. Blogger hautnah: Ich erwarte eine professionelle Ansprache

    Hubert Baumann von hubertbaumann.de betrieb seinen Blog schon bevor die Bloggerszene groß wurde. Ihm geht es um Professionalität.

  10. Blogger hautnah: Win-Win-Win-Situationen sind ideal in einer Kooperation

    Ingo Thiel von worldwidewave.de ist jung im Geschäft und hat schon einige Erfahrung gesammelt. Er bevorzugt bei Kooperationen die Win-Win-Win-Situationen.

  11. Blogger hautnah: Ein Herz für junge und innovative Startups in Kooperationen

    Franziska Schneider bloggt für das-lieblingsrudel.de und sagt: "Mir ist es wichtig zu wissen, was für ein Produkt es ist und ob es zu meinem Blog passt".

  12. Blogger hautnah: Ich lasse mich durch Geld nicht korrumpieren

    Wie stehen Blogger zu Kooperationen? Und was tun sie dafür? Nicht alle alles. Martin Wolfert lässt sich nicht korrumpieren.

  13. Blogger hautnah: Massen-Mails sind ein absolutes No-Go

    Die Vergütung ist Streitthema unter Bloggern. Einige haben horrende Stundensätze. "Rabenmutti" Yasmin Neese zeigt in unserer Serie ihre Meinung dazu auf.

  14. Blogger hautnah: Genaue Kampagnenbriefings sind essenziell

    Die Serie "Blogger hautnah" beleuchtet das Feld der Blogger-Relations und des Micro-Influencer-Marketings. Miriam Persch von handgemachtmitliebe berichtet.

  15. Wie die Hamburger Agentur Redroses den Markt „Blogger“ für Kunden nutzt

    Katja Derow ist für ihre Kunden immer auf der Suche nach effektiven Content-Marketing-Strategien. Sie berichtet über ihre Erfahrungen mit Trusted Blogs.

  16. Welches ist das beste CMS für Corporate Blogger? – Newsletter 08/2016

    Sehr geehrte Damen und Herren, durch meinen Beruf als PR-Berater komme ich bei meinen Kunden mit den unterschiedlichsten Content Management Systemen (CMS) in Berührung. Ich habe schon mit Joomla, Drupal, 1und1, Wordpress, Typo3, Contao, Redaxo, Papoo gearbeitet. Alle haben ihre Stärken und Schwächen.

  17. Interview: So können Blogger neue Leser erreichen

    Unternehmen und PR-Agenturen sind gefordert, neue Wege zu finden, um ihre Zielgruppen zu erreichen. Dabei werden die Blogs immer relevanter in der Kommunikation, da sie spezifische Themen für enge Zielgruppen besetzen. Im Zuge meiner Recherche bin ich auf die Plattform Trusted-Blogs aufmerksam geworden.

  18. Nein, Journalisten und Blogger sind nicht unterschiedlich.

    Gerade bin ich auf eine Präsentation der Bremer Kollegin Sandra Lachmann gestoßen. Bei Slideshare zeigt sie auf, inwieweit sich ihrer Meinung nach Journalisten und Blogger unterscheiden. Und sie macht sehr deutlich, dass die Unterschiede aus ihrer Sicht riesig sind. Aber ihr Blick bezieht sich nur auf eine Variante des Bloggens.

  19. Blogger werden ist nicht schwer, Blogger sein dagegen sehr!

    Die Frage, die mir in letzter Zeit häufiger gestellt wird lautet: "Wie wird man Blogger und was zeichnet einen guten Blogger aus?". Die Antwort ist nicht einfach. Sie ist vielfältig, denn es gibt unterschiedliche Gründe zu Bloggen

  20. Der Blogger als Partner für Spezialthemen

    Mein heutiger Artikel ist ein Beitrag zur Blogparade über Blogger Relations von Mike Schnoor. Mein Artikel beleuchtet die Frage zu den Themen und Nachrichtenwerten, die in diesem Bereich der PR eine Rolle spielen. Denn oft kommt die absolute Frage auf, ob Blogger bald die Rolle der Journalisten übernehmen.

  21. Mediendatenbanken vorgestellt (1): Cision

    Mediendatenbanken sind Dienstleister für professionelle PR- und Marketing-Agenturen. Sie stellen Kontakte zu Redaktionen und Bloggern bereit und aktualisieren diese. Durch die Buchung einer Mediendatenbank werden die Pressearbeit und die Blogger Relations effizienter.

  22. Storytelling kann grosse Rolle in 2015 spielen, Pressemitteilung 01/2015

    Bremen. Nicolas Scheidtweiler, Inhaber von Scheidtweiler PR aus Bremen, sieht vorrangig in den Blogger Relations ein Trend-Thema in der professionellen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Diese werden 2014 eine zentralere Position in der Unternehmenskommunikation einnehmen.

  23. 2015: Fokus auf Storytelling, Video und Employer Branding

    Meine letztjährige Prognose zur Bedeutung Blogger Relations war nicht schlecht. Daneben entwickelte sich auch das Content Marketing weiter. Slideshare hat etwas stagniert, aber ich glaube weiter an diese Plattform. Auch in diesem Jahr will ich eine Prognose wagen: Diesmal sehe ich das Storytelling und Video als Teil des Content Marketing im Fokus. Daneben erkenne ich ein wichtiges Aufgabenfeld für die PR: Das Employer Branding.

  24. Die 5 heftigsten Nachrichtenwerte bei Facebook!!!!

    Nachrichtenwerte sind das krasseste, was die PR bietet. Wichtig für Pressearbeit, Blogger Relations und Social Media. Hier erhalten Sie die Facebook-Top 5.

  25. Wikipedia irrt: Sind Multiplikatoren immer Influencer? – Newsletter 02/2018

    Sehr geehrte Damen und Herren, da hat der Kunde eine andere Meinung und es gibt Streit. Naja, nicht wirklich. Es ging um eine fachliche Diskussion des Influencer-Marketing. Da hat Wikipedia eine falsche Definition.

  26. Crowdmarketing schlägt Marktforschung – oder nicht? – Newsletter 01/2018

    Sehr geehrte Damen und Herren, Jeff Howe vom Wired Magazine beschrieb mit Crowdsourcing eine unternehmerische Praxis, Aufgaben, die sonst von einem festen Angestellten ausgeführt werden, bedarfsweise an eine große Gruppe von Personen zu übergeben, die auf Abruf Tätigkeiten fürs Unternehmen übernehmen.

  27. Instagram-Irrsinn! Das Ende des Social-Media-Marketing?

    Ein Test mit Instagram zeigt den Irrsinn des Social-Media-Marketings mit Influencern. Ein Fake-Account zeigt wie Agenturen reingelegt werden können.

  28. Blogparade: Erwartungen an das Kommunikations-Jahr 2017

    Ich freue mich darauf, von Ihnen als Experten zu erfahren, welche Trends Sie 2017 in PR und Marketing sehen. Die Blogparade läuft bis 15. Februar 2017.

  29. Ein Vorschlag für Ihre SEO durch Backlinks – Newsletter 12/2016

    Sehr geehrte Damen und Herren, Suchmaschinenoptimierung trägt sich zu großen Teilen aus den Backlinks, die Ihre Webseite erhält. Diese lassen sich auf vielfältige Weise generieren.

  30. Studie: Digitalisierung ist Chance für innovative Marketing-/PR-Beratung

    Das Influencer Marketing spielt eine zunehmende Rolle in der Kommunikation insbesondere mit jüngeren Zielgruppen. Üblicherweise nennt die Branche Youtuber und Blogger als einschlägige Verdächtige. Eine Studie von Human Brand Index zeigt, dass diese in der Masse gar nicht wahrgenommen werden. Die Vorbildfunktion bleibt unabhängig von der Bekanntheit.

  31. Was Sie schon immer über Youtube wissen sollten – Newsletter 03/2016

    Sehr geehrte Damen und Herren, Youtube ist ein noch unterschätztes Instrument der Unternehmenskommunikation. Während eine aussagekräftige Webseite, Social Media (Facebook!) und in Teilen der Blog zu festen Bestandteilen der PR geworden sind, scheuen viele Kommunikatoren noch den Aufwand, Geschichten und Themen im Bewegtbild zu erzählen. Dabei bietet die Video-Plattform vielfältige Möglichkeiten.

  32. Google Trends: Aktuelle Schlagworte aus PR und Marketing

    Schlagworte (gerne auch: "Buzzwords") finden sich in allen Branchen. Sie stehen für Trends und Entwicklungen. Manchmal werden diese aber auch arg nervig, wenn sie zum Bullshit-Bingo werden. In diesem Artikel fasse ich aktuelle Schlagworte zusammen und erkläre ihre Bedeutung.

  33. Erwartungen an 2016: Facebook wird das Netz

    Blicke ich auf meine Prognose für das Kommunikations-Jahr 2015 zurück, habe ich die Branchen-Trends gut erkannt. Meine Kundengespräche des vergangenen Jahres zeigen jedoch, dass wir als Experten immer einen Schritt weiter als die wirtschaftliche Realität sind.

  34. Sistrix-Erhebung: Platz 1 – 3 ist Ziel der SEO

    Der SEO-Software-Dienstleister Sistrix hat in einer aktuellen Erhebung 124 Millionen Klicks in den Google-Suchergebnissen (SERP) untersucht. Die Erhebung liefert notwendige Erkenntnisse für die Online-PR.

  35. Der Pressebereich auf der Webseite – Newsletter 12/2015

    Sehr geehrte Damen und Herren, Pressearbeit findet heute im Dialog auf vielen Weg statt. Vernachlässigt wird oftmals der Pressebereich auf der Webseite. Dabei ist dieser einfach anzulegen.

  36. Alles ROPO oder was? – Newsletter 11/2015

    Sehr geehrte Damen und Herren, zu einer integrierten Unternehmenskommunikation gehören neben den klassischen und modernen PR-Instrumenten auch die unterschiedlichen Werbeformate. Je nach Zielgruppe stehen tolle Optionen zur Verfügung, die im Sinne des Grunig/Hunt-Modells die Aufmerksamkeit auf ein Produkt oder ein Unternehmen lenken.

  37. Mediendatenbanken vorgestellt (4): Featuresexec

    Mediendatenbanken sind Basis für die professionelle Pressearbeit. Mit den Kontakten zu Redaktionen und Bloggern können Agenturen und Unternehmen effizient und zielgerichtet ihre Presseinformationen versenden. Featuresexec ist einer der internationalen Anbieter.

  38. Ambient Media: Werbeformen nicht nur für Endkunden – Newsletter 10/2015

    Sehr geehrte Damen und Herren, zu einer integrierten Unternehmenskommunikation gehören neben den klassischen und modernen PR-Instrumenten auch die unterschiedlichen Werbeformate. Je nach Zielgruppe stehen tolle Optionen zur Verfügung, die im Sinne des Grunig/Hunt-Modells die Aufmerksamkeit auf ein Produkt oder ein Unternehmen lenken.

  39. Mediendatenbanken vorgestellt (3): Meltwater

    Mediendatenbanken sind Basis für die professionelle Pressearbeit. Mit den Kontakten zu Redaktionen und Bloggern können Agenturen und Unternehmen effizient und zielgerichtet ihre Presseinformationen versenden. Meltwater ist einer der großen Anbieter.

  40. Was zeichnet gute Pressearbeit aus? (Teil 4) – Der Presseverteiler

    Aus meiner Sicht empfiehlt sich eine Kombination aus einer professionellen Mediendatenbank und der Recherche individueller Kontakte. So entstehen zielgenaue Presseverteiler, die den Erfolg der Pressearbeit erhöhen.

  41. Ein bunter Strauß neuer Öffentlichkeitsarbeit durch Lorenz Steinke, Rezension

    Als Lorenz Steinke mich anrief, um mich als Autor für das "Die neue Öffentlichkeitsarbeit: Wie gute Kommunikation heute funktioniert: Strategien - Instrumente - Fallbeispiele" zu gewinnen, war ich sofort dabei. Sein Ziel war es, das Mantra von "Content ist King!", "Eine Kampagne muss viral sein" oder "Es geht um das Storytelling" nicht zu wiederholen, sondern mit praktischen Erfahrungen zu füllen. Er hat dazu eine sehr gute Auswahl von Autoren(-teams) gewonnen, die Aspekte zu den neuen Herausforderungen beisteuern.

  42. Neue Multiplikatoren entern das PR-Feld – Newsletter 07/2015

    Sehr geehrte Damen und Herren, PR wird allzu oft noch auf die Pressearbeit reduziert. Dass die Public Relations deutlich mehr Instrumente (insbesondere im Multi-Channel-Publishing) umfassen, habe ich schon häufig thematisiert. Allerdings bedarf es weiterhin sogenannter Multiplikatoren, um Themen zu einer höheren Glaubwürdigkeit durch eine unabhängige Darstellung zu verhelfen. Jedoch verlieren die klassischen Medien an Reichweite und durch das Zusammenlegen von Redaktionen an Qualität und Relevanz. Diesen Platz nehmen die führenden Blogs ein.

  43. Was sagen die Leute? PR-Aufgabe Issue Management – Newsletter 02/2015

    Sehr geehrte Damen und Herren, vor kurzem bin ich vom höchsten Berg Afrikas, dem Kilimanjaro, zurückgekehrt. Um seinen Gipfel zu erreichen, benötigt jeder Bergsteiger Ausdauer.

  44. Blogparade: Erwartungen an das Kommunikations-Jahr 2015

    Frohes neues Jahr, liebe Blogger-Kolleginnen und -Kollegen. Ich hoffe, Ihr seid frisch aus dem Weihnachtsurlaub zurückgekehrt. Der eine oder andere wird sich Gedanken um unsere Branche gemacht haben: Welche Trends sind zu erwarten? Worauf kann ich für meine Kunden setzen?

  45. Besser bei Google stehen: Content Marketing wirkt! – Newsletter 12/2014

    Sehr geehrte Damen und Herren, Unternehmenskommunikation hat leider manchmal das Problem, dass ihre Wirkung nicht richt gemessen werden kann. Daher zeige ich heute ein Beispiel aus der Praxis, wie PR wirkt und was ein Unternehmen dafür leisten muss.

  46. PR-Kritik: Erst dachte ich, wie unverschämt…

    ... und dann: Absolute Fehleinschätzung der Rolle der Public Relations. Die Kollegin Katrin Hilger übt in einem Artikel heftige Kritik an ihrer eigenen Branche.

  47. Schwerpunkt Presse: Kommunizieren in der Krise! – Rezension

    Unternehmen erkennen Krisen nicht immer sofort. Die Anzeichen sind unterschiedlich und es gibt die verschiedensten Gründe, die nach Branche, Region oder einfach Prominenz eines Unternehmens variieren. Aber die Krise kann jeden treffen. Und dann ist effektives Handeln von Management und Kommunikation gefragt.

  48. Location Based Services als Chance im Einzelhandel

    Mit Location Based Services (LBS) können Unternehmen neben ihren treuen Kunden auch potentielle neue Kunden über das Mobiltelefon in die eigene Filiale leiten.

  49. Blogparade: Erwartungen an das Kommunikations-Jahr 2014

    Jetzt bei der Blogparade mitmachen! Ich freue mich daher darauf, von Euch zu erfahren, welche Trends Ihr für 2014 in unserer Branche seht.

  50. Überzeugend für Corporate Blogs – Rezension

    Meike Leopold gibt mit ihrem gerade erschienenen Buch "Corporate Blogs. Praxistipps für Strategie, Inhalt und Ziele." Leitlinien für Kommunikationsverantwortliche in Unternehmen.

  51. Das Sprachrohr PR-Abteilung im Unternehmen

    Einem Bereich kommt als Sprachrohr der Geschäftsleitung eine bedeutende Rolle zu. Diese Abteilung heißt Public Relations oder kurz PR.

  52. Was in den Medien nicht existiert, ist nicht passiert – Newsletter 11/2013

    PR wirkt sich über die Jahre unmittelbar auf das operative Geschäft aus. Grundvoraussetzung sind der richtige Kommunikationsmix, Beharrlichkeit und Verlässlichkeit. Und sie ist Aufgabe der Geschäftsleitung.

  53. Wann ist der richtige Zeitpunkt um im #Neuland zu posten?

    Das Ziel der Blogger und Administratoren von sozialen Medien ist es viele Leser und eine große Interaktion zu erreichen. Von Bedeutung sind hierbei der Inhalt und der Zeitpunkt der Postings.

  54. Zuhören will gelernt sein: Was bewegt den Markt und Ihre Kunden?

    Das erleben wir immer wieder in unseren Beratungsgesprächen, dass wir als erstes den Monitoring Grundsatz vermitteln müssen: Hören Sie erst einmal zu! Oft drehen sich die eigenen Unternehmensblogs und die eigene Onlinekommunikation um sich selbst. Mischen Sie sich unter Ihre Kunden und hören erst einmal zu.

  55. Das höchste PR-Ziel: Symmetrische Kommunikation

    Öffentlichkeitsarbeit war immer schon ein stilbildendes gesellschaftliches Kommunikationselement. Mit der Entwicklung der neuen Medien hat sich Kommunikation entsprechend gewandelt. Durch Social Media ist eine neue Dimension auch in der Breite möglich, die immer schon Ziel von PR war, die symmetrische Kommunikation.

  56. Drei Trends im Local Advertising

    In der vergangenen Woche habe ich den ersten Local Advertising Congress in Dresden besucht. Das Team von Marktjagd mit dem Geschäftsführer Jan Großmann konzipierte den Kongress mit dem Ziel Chancen im Multi-Channel-Marketing für lokale Einzelhändler aufzuzeigen. Verschiedene Werkzeuge wurden dabei in den Kontext lokaler Absatzmärkte gestellt: Regionale Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA), Social Media sowie Plattformen für lokale Angebote.

  57. Welche Regeln hat Kommunikation?

    Paul Watzlawick entwickelte in 60er Jahren als Kommunikationstheoretiker fünft pragmatische Axiome, auf denen nach seiner Ansicht Kommunikation zwischen Menschen fußt. Er wollte sich damit auch den Störungen annähern.

  58. Vortrag von Google zum Mobile Marketing

    Gestern fand der Online Marketing Stammtisch Bremen zum dritten Mal statt. Ich selbst konnte jetzt zum zweiten Mal teilnehmen und muss zugeben, beide Mal waren es sehr informative Vorträge und interessante Referenten. Zwei Themen waren gestern im Fokus: Google+ und das Mobile Marketing.

  59. Unvollständig und Praxisfern: Influencer Marketing, Rezension

    Das Buch bietet theoretische Konzepte aus PR und Marketing für das Influencer Marketing. Diese Grundlagen sind jedoch wenig hilfreich für die Praxis.  

  60. Der unzufriedene Kunde: Investiert. Und nix passiert. – PR-Newsletter 11/2018

    Sehr geehrte Damen und Herren, jetzt hat der Kunde schon investiert und nichts passiert. Kein Anruf. Keine Email. Was stimmt nicht mit der Kommunikation?

  61. Nicht nur Digitalisierungs-Bla-Bla auf der Publisher Business Conference

    Die Publisher Business Conference konzentriert sich auf Verlage und Publizisten. Für Fach-Blogger oder Corporate Blogging waren sinnvolle Panels dabei.

  62. Blog-Marketing: Maximaler Erfolg mit minimalem Budget

    Unikatoo setzt im Marketing-Mix nicht nur auf Bewährtes. Mit trusted blogs testen die Geschäftsinhaber eine für sie unbekannte Strategie.

  63. Mehr als ein Anhang: Die Schwarze Liste im UWG – Newsletter 04/2018

    Sehr geehrte Damen und Herren, Recht und PR gehören zusammen. Eine kleine Nische ist das UWG. Hier kann ein Unternehmer mal reinschauen.

  64. Interview: Wie Trusted Blogs für das Micro-Influencer-Marketing genutzt wird

    Christian Keller, Gründer My Schoko World, war Gast bei "Höhle der Löwen". Im PR-Blog berichtet er über Erfahrungen mit Trusted Blogs im Influencer-Marketing.

  65. Mise en place! Professionelle PR heißt Vorbereitung – Newsletter 11/2017

    Sehr geehrte Damen und Herren, die FDP wurde nach dem Abbruch der Jamaika-Verhandlungen angefeindet. Insbesondere kritisierten Massenmedien die zeitnahe Veröffentlichung der Informationen und der "Kachel" in den sozialen Medien.

  66. CSR: Die vergessene PR-Chance für Unternehmen?! – Newsletter 09/2016

    Sehr geehrte Damen und Herren, nahezu alle meine Kunden übernehmen auf vielfältige Weise gesellschaftliche Verantwortung. Sei es aktuell für verschiedene Flüchtlingsprojekte, sei es für Sportvereine, Schulen, Universitäten oder im Bereich ökologischer Themen. Allerdings entdecke ich diese Sammlung oftmals erst, wenn wir länger zusammenarbeiten.

  67. Social Journalism-Studie 2016 zeigt digitale Bedürfnisse auf

    In dieser Studie wurden 360 Journalisten und Medienfachleuten aus Deutschland über ihre Nutzung und Wahrnehmung zum Social Journalism befragt.

  68. Tiefer Einblick, wenig Neues für die Praxis im Gatekeeping, Rezension

    Wie kommt meine Pressemitteilung in die Zeitung? Was muss ich tun, damit Redakteure meine wertvollen Infos aufgreifen? Hinter diesen Fragen versteckt sich die Rolle der Medien als Gatekeeper. Ines Engelmann hat aktuell das umfassende Kompendium "Gatekeeping - Konzepte. Ansätze der Medien- und Kommunikationswissenschaft" vorgelegt und beschreibt darin, wie Redaktionen Nachrichten auswählen.

  69. Studie: Welcher Influencer für die Generation Y zieht!

    Das Influencer Marketing spielt eine zunehmende Rolle in der Kommunikation insbesondere mit jüngeren Zielgruppen. Üblicherweise nennt die Branche Youtuber und Blogger als einschlägige Verdächtige. Eine Studie von Human Brand Index zeigt, dass diese in der Masse gar nicht wahrgenommen werden. Die Vorbildfunktion bleibt unabhängig von der Bekanntheit.

  70. Xing wächst rasant – und bald in den USA

    Die berufliche Social Media-Plattform Xing wächst zunehmend. Die Hamburger haben bald 10 Millionen Mitglieder. Die Expansion in die USA steht an.

  71. Mut zur Positionierung: Zentral in Marketing & PR – Newsletter 02/2016

    Sehr geehrte Damen und Herren, wo gehen Sie gerne einkaufen? Identifizieren Sie sich mit dem Produkt oder der Dienstleistungen? Haben Sie eine Beziehung dazu entwickelt? Nun ja, wohl nicht immer. Aber mit hochwertigen Marken verbinden Sie bestimmte Eigenschaften, die zu Ihnen passen und anhand derer Sie "Ihre" Marke, "Ihren" Dienstleister oder auch "Ihren" Arbeitgeber erkennen. Grundlage ist eine eindeutige und erfolgreiche Positionierung.

  72. Schlechter Blog? Was Sie über die Organisation wissen sollten.

    Blogs nehmen an Relevanz für unterschiedliche Zielgruppen von Organisationen und Unternehmen zu. Dort finden Sie Informationen zu unterschiedlichen Themen. Aber es sind verschiedene Punkte zu beachten.

  73. Blogparade mit Verlosung: Erwartungen an das Kommunikations-Jahr 2016

    Frohes neues Jahr 2016, liebe Blogger-Kolleginnen und -Kollegen. Ich hoffe, Ihr seid frisch aus dem Weihnachtsurlaub zurückgekehrt. Der eine oder andere wird sich Gedanken um unsere Branche gemacht haben: Welche Trends sind zu erwarten? Worauf kann ich für meine Kunden setzen?

  74. Nightshift #1 der Akademie für digitale Transformation in Nürnberg

    Als die Anfrage kam, einen provokanten Vortrag zur digitalen Transformation zu halten, musste ich nicht lange überlegen. Ich sagte schnell zu.

  75. Anforderungen an Unternehmen durch moderne Kommunikation – Newsletter 08/2015

    Sehr geehrte Damen und Herren, die Unternehmenskommunikation ist in den letzten Jahren komplizierter geworden. Neben der Werbung und den klassischen PR-Instrumenten sind es die sozialen Medien, die zur Herausforderung werden.

  76. Sichtbar im Netz nur durch eine klare Positionierung

    "Wie werde ich online sichtbar?" fragt Sonja Trautermann in ihrer aktuellen Blogparade. Sicherlich steht am Ende immer die Auswahl des richtigen Kommunikationskanals und die Kontinuität der Nutzung, um Vertrauen bei den Zielgruppen zu gewinnen. Aber eins steht im Vordergrund: Die klare Positionierung.

  77. Fluss der Ideen aufrecht erhalten – Tipps für Blog-Artikel

    Blogger stehen vor der Herausforderung, regelmäßig interessante Artikel für ihre Zielgruppen zu bieten. Der Erfolg besteht darin, kontinuierlich zu schreiben. Manchmal ist es jedoch sehre mühselig, etwas Neues zu entdecken, zu dem man als Autor etwas beitragen möchte.

  78. Quellen und Ideen für den eigenen Content

    Manchmal sitze ich vor meinem leeren Wordpress-Editor und komme nicht auf das richtige Blog-Thema. Ähnlich geht es auch anderen Bloggern, wie ich regelmäßig höre. Da kommt mir diese Frage per Whatsapp gerade recht.

  79. Einflussnehmer: Marketing mit Einzelpersonen. – Newsletter 04/2015

    Sehr geehrte Damen und Herren, die Suche nach dem richtigen Einstieg, um eine Zielgruppe zu erreichen ist oft nicht einfach. Verschiedene Optionen stehen zu Verfügung. Ein Unternehmen kann sich im Sinne des Grunig/Hunt-Modells massiver Werbung bedienen, um Aufmerksamkeit zu erreichen. Ein gutes Beispiel ist Zalando. Das Unternehmen konnte seinen Marktwert durch hohe Investitionen in verschiedene Werbeformate (insbesondere TV) enorm steigern.

  80. Egal welcher PR-Kanal: Strategie geht immer vor!

    Kommunikationskanäle gibt es unzählig viele. Über die Pressemitteilung, den Blog, das Event und Lobbying hinzu den Social Media und Video um nur einige zu nennen. Dazu treten verschiedene Werbeformen: Advertorials, Ambient Media oder Radiospots. Regelmäßig wünschen sich meine Kunden einen dieser speziellen Kommunikationskanäle, da sie ihn über ihr Umfeld (ein Klassiker: die Kinder) oder ihren Wettbewerb kennen und daher als wichtig und richtig erachten.

  81. Social Media: Überschätzt in der Pressearbeit – Infografik

    Ich habe es ja auch propagiert: Journalisten nutzen Social Media für die Recherche. Die aktuelle Studie von Mount Barley zeigt dagegen etwas anderes: Nur rund ein Drittel der Journalisten sind aktive Nutzer der Plattformen wie Facebook, Twitter oder Instagram.

  82. Corporate Blogging ist wichtig – da sind drei Herausforderungen.

    Ein schönes Thema hat Klaus Eck für seine Blogparade ausgegraben: “Content-Marketing und Corporate Blogs 2015″. Denn auch aus meiner Erfahrung haben Unternehmen zwar die Relevanz der Online PR und des Bloggings erkannt, aber gerade im Mittelstand noch nicht konsequent umgesetzt.

  83. Mehr schreiben, schneller werden – Meine Blog-Vorsätze 2015

    Es begann vor über drei Jahren. Gerade frisch hatte ich meine Agentur gegründet und benutzte das von 1und1 bereitgestellte Content Management System. Jedoch trieb mich eine Unruhe um. Mein Wunsch war es zu aktuellen Themen rund um PR, Marketing und Werbung Stellung zu beziehen.

  84. Rückblick auf den PR-Blog und Frohes Neues Jahr 2015!

    Das Jahr 2014 hat sich dem Ende geneigt. Aus Sicht einer PR-Agentur ein guter Zeitpunkt für eine Zusammenfassung der verschiedenen Kommunikationskanäle.

  85. Messebegleitung? Messebegleitung! – Newsletter 10/2014

    Sehr geehrte Damen und Herren, Messebegleitung. Damit meine ich jetzt nicht, die gutaussehenden jungen Damen und Herren. Die gehören zwar an jeden Stand, um auf Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Aber über diese spreche ich in diesem Newsletter heute nicht allein.

  86. Erfolgsfaktoren in der Pressearbeit gelten auch für die PR

    Pressestellen müssen bestimmte Kriterien erfüllen, um erfolgreich zu sein. Das geht aus einer aktuellen Studie mit rund 300 Pressestellen in Unternehmen hervor. Aus meiner Sicht sind das nicht nur Punkte, die für Pressestellen allein gelten. Insbesondere die Frage der Vernetzung mit anderen Kommunikations-Disziplinen hat hohe Relevanz für den Erfolg der PR insgesamt.

  87. about.me – Auf dem Weg zu einer besseren Bewerber-Plattform?

    "We’ve just launched a new feature. Set yourself apart professionally by creating a Backstory for your page." schreibt mir gerade der about.me-Newsletter. Die Plattform entwickelt sich damit weg von der einfachen Visitenkarte im Netz hin zu einer umfänglicheren persönlichen Präsentation.

  88. News! Benutzerdefinierter Handlungsaufruf bei Facebook.

    Ist es neu? Jedenfalls gibt Google noch nicht viel her zum Thema: Facebook bietet bei Videos jetzt einen "benutzerdefinierten Handlungsaufruf".

  89. Video muss mit! – Newsletter 07/2014

    Sehr geehrte Damen und Herren, ein später Juli-Newsletter. Das liegt insbesondere - wie ich eingestehen muss - an den schönen Sonnentagen, die wir alle im Augenblick genießen dürfen. Trotzdem möchte ich Ihnen nicht das Thema des Monats vorenthalten: "Video muss mit!". Denn das Highlight des Monats war das Corporate Media Forum in Hannover. Dort ging es zwei Tage um das Bewegtbild in der Unternehmenskommunikation. Selbst setze ich für mich und meine Kunden von Beginn an auf das Thema in der PR (zu meinem Youtube-Kanal). Das Forum selbst hat mir ein paar zusätzliche Argumente und Anregungen geliefert.

  90. Die 10 wichtigsten Regeln für den galaktischen Blog, Teil 2

    Im ersten Teil ging es insbesondere um den Blog-Text. Jetzt geht es um die Kommunikation um den Blog.

  91. Die 10 wichtigsten Regeln für den galaktischen Blog, Teil 1

    Ein Blog kann erfolgreich sein - wenn Sie die grundlegenden Regeln bachten. Hier erhalten Sie zehn Tipps.

  92. Fußball WM 2014: Zielgruppenanalyse mit (Kassen-)System

    Regelmäßig bekomme ich Pressemitteilungen zu unterschiedlichen Themen. Das ist wohl das Leid des Bloggers. Heute kam mal etwas, was auch zur Kommunikation passt. Der iPad-Kassensystemanbieter Orderbird hat bundesweit Gastronomiebetriebe zum Thema Public Viewing während der Fußball-WM befragt und fünf Fakten zusammengetragen.

  93. Warum im Blog Meinung gefragt ist

    Die Erfahrung zeigt, dass der Nachrichtenwert "Persönlichkeit" eine hohe Relevanz hat. Dadurch steigt die Wahrnehmung einer Information. Diese Persönlichkeit erreicht ein Blogger durch den Einsatz eigener Meinungen. Er muss sich klar positionieren und abgrenzen. Beispiele dafür sind Sascha Lobo oder Sascha Pallenberg.

  94. PR-Podcast: Werder Bremen’s Club Media auf Google+

    Wie diese Öffentlichkeitsarbeit bei Werder Bremen im Fall von Google Plus und Youtube aussieht, erzählen Michael Rudolph und Dominik Kupilas, Sprecher der „Club Media“ Informationsgruppe, in diesem dritten Teil des Interviews.

  95. PR kann mehr, viel mehr für Sie tun – Newsletter 04/2014

    Sehr geehrte Damen und Herren, bei einem kleinen Einstufungstest meiner Studenten an der Hochschule Bremerhaven bekam ich auf die Frage "Was ist der Unterschied zwischen Werbung und Public Relations?" zu meiner klammheimlichen Freude diese Antwort: "Werbung - Marketing / Produkte verkaufen, PR - Öffentlichkeitsarbeit, Aufklärung, "den Karren wieder aus dem Dreck ziehen"

  96. Nur 3 Aspekte! Ob das Dein goldener Weg ist, Wikipedia?

    Jetzt bin auch ich betroffen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Nach über einem Jahr wurde ein von mir als Einzelnachweis eingetragener Link bei Wikipedia entfernt. Aber nicht wegen der mangelnden Qualität, sondern offensichtlich weil es sich um einen Blog aus dem Bereich PR handelt.

  97. 400 Artikel im Blog – Übung macht den Meister!

    Als ich im Juni 2012 begann, regelmäßig zu meinen professionellen Themen PR, Marketing und Kommunikation zu bloggen, hätte ich mir nie ausgerechnet, Anfang 2014 bei 400 Artikeln zu stehen. Bicke ich auf die älteren Artikel zurück, freue ich mich, dass sie noch eine Aktualität geniessen.

  98. Der Blog im Kontext des Journalismus, von Laura Segelke

    Laura studiert derzeit Journalismus an der Hochschule Bremen. Ein Grund, dass sie einzelne Aspekte zu ihrem Studium und zu PR betrachtet.

  99. Angebot: Jetzt das PR-Jahr planen! – Newsletter 12/2013

    Sehr geehrte Damen und Herren, im letzten Newsletter habe ich Ihnen beschrieben, was Kommunikation für Ihr Unternehmen bedeutet und warum Sie überhaupt kommunizieren sollten. Das passiert jedoch oft ad hoc und manchmal unkoordiniert. Es entsteht ein Zerrbild Ihres Unternehmens. Um jedoch erfolgreich im Gedächtnis Ihrer Kunden verankert zu werden, bedarf es eines einheitlichen Markenauftritts. Denn dieser erhöht den Wiedererkennungswert.

  100. Earned Media als Kirsche auf der Sahne?!

    Die Medienplanung ist fester Bestandteil eines PR-Konzeptes. Auf Basis der Zielgruppenanalyse und der Positionierung werden im Maßnahmenplan die zu nutzenden Medienkanäle definiert. Dabei werden nach jüngerer Definition Paid, Owned und Earned Media unterschieden.

  101. 3 Tipps für den Weg zum bekannten Blog!

    Blogger gibt es wie Sand am Meer. Wie sollen Sie sich aus der Masse hervorheben und in die Wahrnehmung der Menschen gelangen? Wie erreichen Sie die erstklassigen Platzierungen in den Suchausgaben? Es gibt mehrere Schrauben, an denen Sie drehen können.

  102. Ideenfindung für den eigenen Blog

    Ständig frischen und interessanten Content für den eigenen Blog zu erstellen, ist gar nicht so einfach. Schließlich soll der Leser ja dazu animiert werden, die Seite regelmäßig zu besuchen. Und auch die diversen Suchmaschinen reagieren auf neue Inhalte natürlich deutlich positiver als bei einer Webseite, die nur selten etwas Neues zu vermelden hat.

  103. Was ist eigentlich der Inhalt beim Content Marketing?

    Zu dieser Frage hat mich ein Artikel von Robert Weller bewegt. Dort stellt er die aus seiner Sicht wesentlichen Schritte dar, wie Content viral wird.

  104. Eine interessante App für mehr mobile Sicherheit: Looky-Looky

    Als Blogger erhalte ich immer wieder Pressemitteilungen, die nichts direkt mit meinen Themen zu PR, Marketing und Kommunikation zu tun haben. Allerdings sind gelegentlich spannende Hinweise dabei, über die ich an dieser Stelle gern berichte. So auch über diese neue App: Looky-Looky soll den unbefugten Gebrauch eines iPhones verhindern.

  105. Der bekannte Keksblog persönlich: Inhaberschaft ist ein Asset

    Social Media leben von Praxisbeispielen. Zwar gibt es inzwischen auch eine Reihe von Literatur (zu meinen Rezensionen), diese hat die Best Practice-Interviews inzwischen zum Standard gemacht. Dort werden in Interview-Sequenzen mit Social Media-Schaffenden die theoretischen Ansätze verdeutlicht. Ein oft genanntes positives Beispiel für den Corporate Blog ist der Keksblog der Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag aus Verden.

  106. Umfrage zur Rolle der Unternehmenskommunikation in KMU – Newsletter 08/2013

    Sehr geehrte Damen und Herren, wissen Sie was Conversion Optimierung ist? Kennen Sie SEO und Public Affairs? Wie wichtig ist Ihnen Pressearbeit? Das sind die Fragen, um die sich unsere aktuelle Umfrage dreht.

  107. Worauf es bei der internationalen Online Reputation ankommt

    Scheidtweiler PR ist immer auf der Suche nach Themen, die eng mit unserem Kerngeschäft zusammenhängen. Wir freuen uns heute über den Gastbeitrag von Christian Arno, dem Gründer von Lingo24, einem professionellen Übersetzungsbüro mit Sitz in Berlin, über das Erarbeiten einer Online Reputation:

  108. Angebot: Der Weg zum Corporate Blog – Newsletter 06/2013

    Sehr geehrte Damen und Herren, seit einiger Zeit wird der Blog wieder häufiger in der PR-Branche als zentrales Werkzeug der Online-Kommunikation wahrgenommen. Während zwischenzeitlich die Social Media und insbesondere Facebook eine entscheidende Rolle spielten, scheint es hier eine Trendumkehr zu geben, eigene Inhalte wieder auf der eigenen Online-Präsenz zu halten, im sogenannten Corporate Blog.

  109. Watt is‘ denn nu‘ Tumblr? Macht es Sinn in der PR?

    Jetzt bin ich auch dabei. Einfach mal um zu sehen, wo Marissa Mayer von Yahoo mal 1,1 Mrd. US-$ investiert hat: Bei Tumblr. Ich habe die Plattform schon länger auf dem Schirm, aber durch diesen Kauf wurde erste meine Interesse geweckt, näheres über Tumblr zu erfahren.

  110. Facebook ist out und Corporate Blogs gehört die Zukunft

    “Wir müssen da mal was mit Facebook machen!”, das ist eines der häufigsten Aussagen in unseren Beratungsgesprächen. Die Alternative kann der Blog sein.

  111. Pressearbeit schafft Vertrauen

    Pressearbeit ist für Sie eine gute Möglichkeit, durch seriöse PR zu Kunden und Geschäftspartnern ein nachhaltiges Vertrauen aufzubauen. Ein hoher Informationsgehalt mit journalistischem Anspruch macht mit Sorgfalt betriebene Pressearbeit unverzichtbar für die Aufwertung des Images und die Steigerung der Aufmerksamkeit.

  112. Gruselige EU – Medienräte sollen Staaten überwachen

    Politik ist nicht fester Bestandteil meines Blogs. Politische Entscheidungen haben aber oft weitreichende Konsequenzen für die Medien. Diesmal ist es ein Vorschlag der EU, Medien stärker zu überwachen. Für mich eine gruselige Vorstellung.

  113. Unsere Praktikantin berichtet: Meine Sicht auf Social Media – Teil 4

    Facebook, Twitter, Youtube, Google+, Instagram, Tumblr, Blogger – alles sind sie Social Media und wir nutzen sie mehrere Male am Tag. Weltweit gibt es insgesamt über eine Milliarde Nutzer, allein in Deutschland nutzen über 50 Mio. Menschen Facebook & Co.

  114. Durchschnitt beim Conventioncamp 2012

    Ein Julian Assange, der als Keynote Speaker quasi das Vorwort seines Buches vorlas, ein absolut öder Vortrag zum eCommerce, eine flache Darstellung der Multimediastrategie in einem Startup, eine wenig aussagekräftige Studie zum Social TV und ein unterhaltsamer Blogger Sascha Pallenberg. Das war mein Conventioncamp 2012.

  115. Die Geschichte der Social Media – Infografik

    Social Media sind zwar jung. Aber auch nicht so jung, wie man manchmal denken könnte. Zählt man den Blog zu den Social Media, liegt ihre Geburtsstunde im Jahr 1994.

  116. Das Leistungsschutzrecht – auch eine Veränderung für PR und Marketing

    Gelegentlich spielen politische Entscheidungen eine Rolle für die Arbeit in der PR-Branche. Aus aktuellem Anlass wollen wir in dem heutigen Artikel das Gesetz zum Leistungsschutzrecht in den Kontext unserer Branche stellen. Der Gesetzentwurf wurde am 29. August 2012 vom Bundeskabinett auf den Weg gebracht hat.

  117. Das richtige System für den Webauftritt (CMS: TYPO3) – Teil 3

    Wenn man eine neue Webseite aufsetzt, braucht man ein CMS. Dabei stellt sich die Frage, worauf basierend man diese aufbaut. In diesem Artikel und zwei weiteren Artikeln wollen wir ein paar Systeme vergleichen und Tipps für die Entscheidung geben.

  118. Zensur oder nicht Zensur im Internet?

    Bei Twitter habe ich zwei interessante Beiträge zur Dominanz von Facebook, Amazon, Google und Apple gefunden. Diese Beiträge beschäftigen sich mit der Frage, welche Gefahren aus dieser Dominanz resultieren und welche Konsequenzen daraus für uns als Nutzer, aber auch für die Unternehmen selbst resultieren.

  119. Neujahr – Newsletter 01/2012

    Sehr geehrte Damen und Herren, das neue Jahr ist noch jung und viele Herausforderungen stehen an. Eine zentrale Frage in der PR lautet, wie sich Social Media noch besser in die Unternehmenskommunikation einbinden lassen. Diese vereinfachen den Kontakt zu den jeweiligen Zielgruppen, dürfen aber nicht für sich allein stehen.

Pages

  1. Scheidtweiler PR-Glossar

    In meinem Glossar – auch Lexikon oder neudeutsch Wiki – finden Sie Begriffserklärungen und Definitionen zu PR, Marketing und Kommunikation kurz und bündig. Ich ergänze mein Glossar regelmäßig.…

  2. Beispielkonzept

    Kommunikationskonzept für das Umspannwerk Kreuzberg (Beispielkonzept, Stand: 1. Oktober 2010) Inhalt 1. Analyse 1.1.       Ausgangssituation/Briefing/Auftraggeber 1.1.1.        Die einzelnen Gastronomiebereiche 1.1.2.        Lage und Anreise 1.1.3.        Zeitplan…

  3. Blog-Datenbanken

    Blog-Datenbanken bieten Zugriff auf eine Vielzahl von Blogs und Bloggern. Hier stelle ich eine Auswahl für den deutschen Raum vor.

  4. PR-Newsletter

    Hier können Sie meine vergangenen Newsletter ansehen. Der Newsletter beinhaltet praxisorientierte, aber auch theoriebezogene Information rund um Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und (Unternehmens-)Kommunikation. Er erscheint einmal…

  5. Scheidtweiler PR – Agentur und Portal für PR und Marketing

    Sie suchen Antworten? Dann sind Sie hier genau richtig. Denn: Ich biete Ihnen in dieser Plattform Hinweise zur Arbeit mit der Öffentlichkeit, Arbeit für die Öffentlichkeit,…

Portfolios

  1. Interview: Trusted-Blogs für den Aufbau von Blogger Relations

    Unternehmen und PR-Agenturen müssen neue Wege gehen, um ihre Zielgruppen mit Themen zu erreichen. Im Sinne des Longtail-Prinzips können Blogger eine Option sein. Mit der…

  2. Interview: Wie Blogger mehr Leser gewinnen können

    Eduard Andrae hat mir Trusted-Blogs eine Plattform entwickelt, die Bloggern helfen soll ihre Reichweite zu erhöhen. Wie das geht, erklärt er in diesem Interview.

  3. PR-Trends 2014 – Vorschläge von Nicolas Scheidtweiler

    Wie jeder Experte, der etwas auf sich hät, komme ich nicht umhin, einen Ausblick auf das Jahr 2014 aus Sicht meiner Branche zu geben. Ich sehe insbesondere drei Felder der Unternehmenskommunikation, in die in diesem Jahr Bewegung kommt: Blogger Relations, Content Marketing und Slideshare als Teil der Social Media.

  4. Der Rückblick zum Conventioncamp 2012

    Am vergangenen Dienstag war Nicolas Scheidtweiler beim Conventioncamp in Hannover. Begeistert war er nicht. Das einzige, was inhaltlich interessant war, war das Thema Social TV. Darüberhinaus der unterhaltsame Blogger Sascha Pallenberg.