Wertschöpfung in der PR - Scheidtweiler PRSehr geehrte Damen und Herren,

eine Erfahrung, die ich wiederholt mache, ist die Kundenfrage nach der Wertschöpfung für das Unternehmen durch PR. Ich könnte Ihnen jetzt die theoretischen Termini Input, Output, Outcome und Outflow nennen und Sie im Zweifel damit langweilen, möchte aber lieber einen fiktiven Dialog mit einem Kunden zeigen, der sich so oder ähnlich wiederholt zuträgt.

Durch diesen Dialog soll deutlich werden, wie sich Unternehmenskommunikation positiv auf verschiedenen Ebenen auswirken kann:

Kunde: „Können Sie nochmal das vergangene Jahr aus Ihrer Sicht zusammenfassen.“ (Input)

Ich: „Wir hatten im vergangenen Jahr zehn Pressemitteilungen, 28 News-Artikel im Blog, haben unsere unterschiedlichen Social Media-Auftritte bei Facebook, Twitter und Google+ neu aufgestellt und nahezu täglich unsere Fans und Follower dort informiert. Daneben haben wir eine Vielzahl von unterschiedlichen Videos gedreht und bei Youtube veröffentlicht. Und schließlich haben wir acht Veranstaltungen inhouse durchgeführt und waren auf einer Messe. Zusätzlich haben wir Anzeigen für Zeitungen, Google AdWords und Facebook geschaltet.“

Kunde: „Aha, ok. Was kam dabei raus?“ (Output)

Ich: „Wir hatten Veröffentlichungen in der Regionalzeitung und in verschiedenen Anzeigenzeitungen, die absolute Fan- und Followerzahl in den Social Media hat sich vervierfacht. Die Videos wurden deutlich öfter und länger angeschaut. Die Teilnehmerzahl an den Veranstaltungen ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen..“

Kunde: „Und was denken die Leute?“ (Outcome)

Ich: „Die Zeitungsberichte waren positiv und haben sehr freundlich über unsere Engagements berichtet. Ebenso war unsere Community in den Social Media sehr aktiv, wir haben einige „Gefällt mir“ für unsere Themen erhalten. Bei den Veranstaltungen und der Messe war das Feedback besser als im Vorjahr, da sich die Kunden und Interessenten schon umfassender informieren konnten. Insgesamt hat sich Ihr Image verbessert.“

Kunde: „Haben wir dadurch denn was verdient?“ (Outflow)

Ich: „Ihr Unternehmen hat mehr Leads und Kunden gewonnen. Dadurch haben Sie Ihren Umsatz und Ihren Gewinn gesteigert.“

Ich hoffe, ich konnte Ihnen durch diesen fiktiven Dialog die Chancen für Ihr Unternehmen durch eine gezielte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verdeutlichen. PR heißt für mich, gemeinsam einen Weg in einer kreativen Partnerschaft zu gehen und dadurch langfristig diese Chancen zu realisieren.

Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie mich einfach auf den unterschiedlichen Wegen per E-Mail und Telefon oder via Social Media.

Ich freue mich darauf von Ihnen zu hören.

Herzlichst, Ihr

Nicolas Scheidtweiler


Unsere besten Beiträge im Februar

Alter Wein in neuen Schläuchen: Content Marketing. Wie ich schon berichtet habe, ist eines der derzeit trendigsten Buzzwords das “Content Marketing”. Immer mehr Artikel schießen wie Unkraut ins Web, die genau erklären, warum Content Marketing so neu und einzigartig ist.

Die Stärke der PR ist das Reputation Management. Das Internet und seine Nutzung und Verbreitung haben zur Folge, dass die Konsumenten selbstbestimmt und nach eigenen Kriterien aus einer großen Produkt- und Anbieterpalette auswählen können. Die „allgemeine“ Wahrnehmung (oder Reputation) eines Unternehmens oder einer Organisation werden damit zu einem wichtigen Teil der Kundengewinnung und –bindung.

Corporate Social Responsibility – Zusammenarbeit von Unternehmen und NGOs. Eine Zusammenarbeit von Unternehmen und NGOs im Rahmen der CSR wird oftmals noch zweifelnd beäugt. Jedoch betreiben bereits ein Drittel der überregional agierenden NGOs in Deutschland Kooperationen dieser Art. Weitere 16 Prozent könnten es sich vorstellen.

Das Multi-Channel-Publishing als Königsweg in der PR. Unsere Meinung zu PR ist eindeutig: Um erfolgreich zu sein, muss ein Unternehmen alle Kanäle zur Kommunikation mit seinen Zielgruppen einsetzen.


Scheidtweiler PR – Aktuelle Audios und Videos

Scheidtweiler PR auf der CeBIT 2013, die Zusammenfassung von Nicolas Scheidtweiler

Content Marketing, Virales Marketing, Big Data – Die wichtigsten PR-Buzzwords derzeit


Fremde Links des Monats

Lockerung der Richtlinien für Titelbilder (Cover) bei Facebook Seiten

DB Jompp: Deutsche Bahn präsentiert Augmented Reality Spiel für Android und iOS

Erste crossmediale TV-Serie: „About:Kate“ auf arte


Zum Newsletter-Archiv


Nicolas Scheidtweiler, Inhaber von Scheidtweiler PR, Agentur aus BremenFür weitere Informationen zu Public Relations, Marketing und Unternehmenskommunikation steht Ihnen Scheidtweiler PR, Agentur aus Bremen, gerne zur Verfügung. Wir unterstützen Sie darin, neue Kanäle wie Social Media (Facebook, Twitter und Co.) und Mobile Marketing mit der klassischen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit strategisch zu verknüpfen. Dies hilft Ihrem Unternehmen effizient und kostensparend zu kommunizieren.

Mehr Informationen über den Agentur-Inhaber Nicolas Scheidtweiler erhalten Sie auf seinem Google+-Profil. Er studierte in München und Hagen und arbeitet seitdem in verschiedenen Funktionen und Bereichen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.