Kaum ein Aufgabenfeld hat auf so vielfältige Weise Rechtsbezüge wie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Das zeigen die 600 Seiten PR-Recht, die in der zweiten Auflage erschienen sind. Das Autoren-Team Alexander Unverzagt und Claudia Gips haben vielfältige Aspekte zusammengetragen.

In 17 Kapiteln lernen PR-Schaffende die unterschiedlichen Berührungspunkte ihrer Tätigkeit mit dem Rechtssystem der EU, des Bundes und der Länder kennen. Ausgehend von einer Skizze der Rechtssystematik kommen die Autoren vom Großen zum Kleinen.

Alexander Unverzagt & Claudia Gips - Handbuch PR-Recht, 2. Auflage - Rezension im PR-Blog

Rechtsverständnis für den Alltag

Das Handbuch zeigt in den Kapiteln klar die Rechtsgrundlagen auf. Da es aus der Hand von Juristen kommt, ist es wenig verspielt und trotzdem gut lesbar. Die Praxisbezüge ergeben sich beim Lesen in der Verbindung zum eigenen Arbeitsalltag. Die Autoren führen keine besonderen (fingierten) Beispiele an, sondern stellen reale Gerichtsurteile vor. So entwickelt sich beim Leser ein grundlegendes Rechtsverständnis.

Über den Tellerrand hinaus

Das Autoren-Team klebt aber nicht nur an Kernfragen der Kommunikation, sondern wirft den Blick weiter hinaus. Unverzagt und Gips zeigen nicht nur die allseits bekannten Themen wie Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht und Meinungsfreiheit auf. Sie gehen auch auf die Vertragsgestaltung, Sozialversicherung (die unsägliche Künstlersozialkasse) und branchenspezifische Themen, wie zum Beispiel in Gesundheit und Glücksspiel ein. Diese Zusammenstellung ist neu, fundiert und in Teilen überraschend. Dadurch vertieft der Leser sein Wissen für die Arbeit im Unternehmen oder mit Kunden.

PR-Recht aktiv und passiv nützlich

Alexander Unverzagt und Claudia Gips haben mit der zweiten Auflage das bereits bestehende Kompendium aktualisiert und erweitert. Das Werk eignet sich zum schnellen Nachschlagen bei Rechtsfragen. Daneben ist es für PR-Schaffende aber auch interessant, einfach zu blättern und Berührungspunkte zu unterschiedlichen Rechtsgebieten zu erkennen. Zwar ändern sich gesetzliche Grundlagen wie aktuell der Datenschutz (DSGVO), beim Leser entsteht trotzdem eine holistische Sicht auf die eigene Arbeit in vielfältiger Weise. Der Ratgeber ist seinen Preis wert und gehört in die Literatur der PR-Abteilung.

Es gibt fünf Scheidtweiler PR-Sterne: PR-Recht zum Nachschlagen und Schmökern, Rezension

Über die Autoren Alexander Unverzagt und Claudia Gips

Rechtsanwalt Alexander Unverzagt ist seit vielen Jahren Lehrender und Lehrbeauftragter für Medien-Recht an Hochschulen und Akademien. Rechtsanwältin und Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht Claudia Gips ist langfristige Dozentin u.a. an der Akademie für Publizistik (Hamburg), der Evangelischen Medienakademie und der Fachhochschule Dortmund. Gemeinsam betreiben sie den Blog www.prrecht.de.

Das „Handbuch PR-Recht“ ist im Februar 2018 in der 2. aktualisierten Auflage beim Springer Verlag erschienen, hat 624 Seiten und kostet 69,99 EUR.

Bildquelle: www.haufe.de

Weitere Rezensionen:

PR-Recht zum Nachschlagen und Schmökern, Rezension

PR-Recht zum Nachschlagen und Schmökern, Rezension

Lean Content Marketing gar nicht so lean, Rezension

Lean Content Marketing gar nicht so lean, Rezension

Wie man eine Überschrift ‚macht‘, Rezension

Wie man eine Überschrift 'macht', Rezension

Green Marketing ist eine (auch politische) Strategie

Green Marketing ist eine (auch politische) Strategie

Wissen für alle: SEO mit Google Search Console, Rezension

Wissen für alle: SEO mit Google Search Console, Rezension

Rezension: Online-Marketing mit YouTube – ein Überblick

Rezension: Online-Marketing mit YouTube - ein Überblick

Begeistert in das Abenteuer Youtube, Rezension

Begeistert in das Abenteuer Youtube, Rezension

Praxiswissen E-Commerce: So umfänglich ist ein Online-Shop, Rezension

Praxiswissen E-Commerce: So umfänglich ist ein Online-Shop, Rezension

Immersion und VR endlich wissenschaftlich fundiert erklärt, Rezension

Immersion und VR endlich wissenschaftlich fundiert erklärt, Rezension

Tiefer Einblick, wenig Neues für die Praxis im Gatekeeping, Rezension

Tiefer Einblick, wenig Neues für die Praxis im Gatekeeping, Rezension

An der Oberfläche: Medienrecht in der Praxis für Marketing und PR, Rezension

An der Oberfläche: Medienrecht in der Praxis für Marketing und PR, Rezension

Gebrauchsanweisung nicht nur für Werbeagenturen, Rezension

Gebrauchsanweisung nicht nur für Werbeagenturen, Rezension

Ein Eintopf Social-Media-Content, Rezension

Ein Eintopf Social-Media-Content, Rezension

Der kreative Prozess zum Storytelling mit Bildern, Rezension

Der kreative Prozess zum Storytelling mit Bildern, Rezension

Kein besonderes Konzept für das Einzelhandel-Marketing, Rezension

Kein besonderes Konzept für das Einzelhandel-Marketing, Rezension

Ein bunter Strauß neuer Öffentlichkeitsarbeit durch Lorenz Steinke, Rezension

Ein bunter Strauß neuer Öffentlichkeitsarbeit durch Lorenz Steinke, Rezension

Einfacher Einstieg bei Google Analytics von Cathrin Tusche, Rezension

Einfacher Einstieg bei Google Analytics von Cathrin Tusche, Rezension

Neuromarketing ist keine Überraschung für die PR, Rezension

Neuromarketing ist keine Überraschung für die PR, Rezension

Die Markenpositionierung als Zentrum der Produkt-PR, Rezension

Die Markenpositionierung als Zentrum der Produkt-PR, Rezension

Rezension: Google Adwords für Anfänger und Experten

Rezension: Google Adwords für Anfänger und Experten

Rezension: Anregung zum Storytelling

Rezension: Anregung zum Storytelling

Rezension: Uneinheitliches Bild – Interviews mit Journalisten

Rezension: Uneinheitliches Bild - Interviews mit Journalisten

Sehr spezifisch: Suchmaschinenoptimierung mit Google Webmaster Tools

Sehr spezifisch: Suchmaschinenoptimierung mit Google Webmaster Tools

Rezension: Oberflächlicher „Crashkurs PR“ von Kai Oppel

Rezension: Oberflächlicher "Crashkurs PR" von Kai Oppel

Dicke Schwarte! – Recht im Social Web von Christian Solmecke.

Dicke Schwarte! - Recht im Social Web von Christian Solmecke.

Über den Rezensenten Nicolas Scheidtweiler

Aktuelle Informationen über den Autor Nicolas Scheidtweiler erhalten Sie auf seinem Google+-Profil.  Der Geschäftsführer der Consus Marketing GmbH studierte in München und Hagen und arbeitet seitdem in verschiedenen Funktionen und Bereichen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Verknüpfung von praktischen Erfahrungen mit einem Theorie-Fundament.