Kurz vor Weihnachten bekam ich eine Buchsendung: „Social Media Relations – Leitfaden für erfolgreiche PR-Strategien und Öffentlichkeitsarbeit im Web 2.0“ von Bernhard Jodeleit. Das Werk erscheint derzeit in der 2. Auflage. Und ich muss sagen, die Herangehensweise an die Social Media spricht mir aus dem Herzen!

Artikel: Social-Media-Relations-Bernhard-Jodeleit-Lots-of-Ways-GmbH_PR-Blog-Bremen

Ich nutze Facebook seit über fünf Jahren, bin in anderen sozialen Netzwerken schon fast zehn Jahren unterwegs. Auf Basis dieser Erfahrung und meiner PR-Ausbildung an der Deutschen Presseakademie in Berlin habe ich eine Idee zum Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation entwickelt.

Irgendwann kam der Trend zum Einsatz von Social Media auch in der Masse an. Immer mehr Dilettanten betätigen sich inzwischen als Dienstleister für Unternehmen. Und das ohne ein Verständnis für die Bedingungen sozialer Netzwerke und ihrer Rolle in der Unternehmenskommunikation.

Social Media Relations fundiert erklärt

Da kommt mir das Buch von Bernhard Jodeleit gerade recht. Er bringt die gleiche Haltung gegenüber dem Zusammenhang von PR und Social Media mit. Der Autor stellt deutlich den konzeptionellen Aspekt für die Nutzung sozialer Netzwerke heraus. In 17 Kapiteln geht er mit dem Leser den Weg vom leichten Einstieg in die Materie über die komplexe strategische Einbindung hin zur vertiefenden Darstellung der einzelnen Möglichkeiten des Engagements.

Erläuterung der Plattformen und Werkzeuge

Gut ist die Erläuterung der verschiedenen Plattformen, in denen sich ein Unternehmen betätigen kann. Bernhard Jodeleit nutzt selbst die unterschiedlichen Kanäle für die Kommunikation und teilt diese Praxis-Erfahrungen in seinem Buch mit. Daneben stellt er auch die Werkzeuge vor, die hilfreich sind, um Social Media zielgerichtet einzusetzen. Die Grafiken und Screenshots ergänzen den umfangreichen Textteil und vereinfachen so das Verständnis für die teilweisen komplexen Erläuterungen.

Diskussionswürdig sind die Checklisten, die jedes Kapital abschließen. Diese verkürzen die Thematik und sind ggf. zu ergänzen. Man sollte sich nicht allein auf diese Vorschläge verlassen, sondern auch eigene Ideen entwickeln.

Resümee

Die „Social Media Relations“ von Bernhard Jodeleit geben einen sehr guten Überblick über die Materie. Es ist ein Grundlagenwerk, das Zusammenhänge erläutert. Die Zielgruppe ist meines Erachtens eher derjenige, der schon Berührungspunkte in der Online PR hat. Am anderen Ende stehen diejenigen Anwender von Social Media, denen PR-Grundwissen fehlt. Für mich war das Buch Wind in meinen Segeln.

Es freut mich zu sehen, dass andere Social Media-Betreiber meine – manchmal etwas elitäre – Herangehensweise teilen.

Es gibt vier Scheidtweiler PR-Sterne: 4 Sterne Rezension - Scheidtweiler PR Bremen

Über den Autor Bernhard Jodeleit

Der Autor der „Social Media Relations“ ist seit 1994 in der Medienbranche tätig und Geschäftsführer der Agenur „Lots of Ways„. Dort kümmert er sich um die Themen Strategie und Produktentwicklung. Erfahrung sammelte Bernhard Jodeleit als Journalist. Schwerpunkte der Arbeit heute sind Social-Media-Strategien für Kunden unterschiedlicher Branchen und Größenordnungen, unter anderem für führende Unternehmen, öffentliche Institutionen und Verbände in den Bereichen Getränke/Nahrungsmittel, Biotechnologie, Finanzen und Versicherungen. Profile im Netz finden Sie u.a. bei Google+, Facebook oder Twitter.

Das Buch ist in der 2. Auflage im dpunkt.verlag erschienen, hat 298 Seiten und kostet 29,90 EUR.

 

Weitere Rezensionen:

Unvollständig und Praxisfern: Influencer Marketing, Rezension

Unvollständig und Praxisfern: Influencer Marketing, Rezension

PR-Recht zum Nachschlagen und Schmökern, Rezension

PR-Recht zum Nachschlagen und Schmökern, Rezension

Lean Content Marketing gar nicht so lean, Rezension

Lean Content Marketing gar nicht so lean, Rezension

Wie man eine Überschrift ‚macht‘, Rezension

Wie man eine Überschrift 'macht', Rezension

Green Marketing ist eine (auch politische) Strategie

Green Marketing ist eine (auch politische) Strategie

Wissen für alle: SEO mit Google Search Console, Rezension

Wissen für alle: SEO mit Google Search Console, Rezension

Rezension: Online-Marketing mit YouTube – ein Überblick

Rezension: Online-Marketing mit YouTube - ein Überblick

Begeistert in das Abenteuer Youtube, Rezension

Begeistert in das Abenteuer Youtube, Rezension

Praxiswissen E-Commerce: So umfänglich ist ein Online-Shop, Rezension

Praxiswissen E-Commerce: So umfänglich ist ein Online-Shop, Rezension

Immersion und VR endlich wissenschaftlich fundiert erklärt, Rezension

Immersion und VR endlich wissenschaftlich fundiert erklärt, Rezension

Tiefer Einblick, wenig Neues für die Praxis im Gatekeeping, Rezension

Tiefer Einblick, wenig Neues für die Praxis im Gatekeeping, Rezension

An der Oberfläche: Medienrecht in der Praxis für Marketing und PR, Rezension

An der Oberfläche: Medienrecht in der Praxis für Marketing und PR, Rezension

Gebrauchsanweisung nicht nur für Werbeagenturen, Rezension

Gebrauchsanweisung nicht nur für Werbeagenturen, Rezension

Ein Eintopf Social-Media-Content, Rezension

Ein Eintopf Social-Media-Content, Rezension

Der kreative Prozess zum Storytelling mit Bildern, Rezension

Der kreative Prozess zum Storytelling mit Bildern, Rezension

Kein besonderes Konzept für das Einzelhandel-Marketing, Rezension

Kein besonderes Konzept für das Einzelhandel-Marketing, Rezension

Ein bunter Strauß neuer Öffentlichkeitsarbeit durch Lorenz Steinke, Rezension

Ein bunter Strauß neuer Öffentlichkeitsarbeit durch Lorenz Steinke, Rezension

Einfacher Einstieg bei Google Analytics von Cathrin Tusche, Rezension

Einfacher Einstieg bei Google Analytics von Cathrin Tusche, Rezension

Neuromarketing ist keine Überraschung für die PR, Rezension

Neuromarketing ist keine Überraschung für die PR, Rezension

Die Markenpositionierung als Zentrum der Produkt-PR, Rezension

Die Markenpositionierung als Zentrum der Produkt-PR, Rezension

Rezension: Google Adwords für Anfänger und Experten

Rezension: Google Adwords für Anfänger und Experten

Rezension: Anregung zum Storytelling

Rezension: Anregung zum Storytelling

Rezension: Uneinheitliches Bild – Interviews mit Journalisten

Rezension: Uneinheitliches Bild - Interviews mit Journalisten

Sehr spezifisch: Suchmaschinenoptimierung mit Google Webmaster Tools

Sehr spezifisch: Suchmaschinenoptimierung mit Google Webmaster Tools

Rezension: Oberflächlicher „Crashkurs PR“ von Kai Oppel

Rezension: Oberflächlicher "Crashkurs PR" von Kai Oppel
Über den Rezensenten Nicolas Scheidtweiler

Aktuelle Informationen über den Autor Nicolas Scheidtweiler erhalten Sie auf seinem Google+-Profil. Er studierte in München und Hagen und arbeitet seitdem in verschiedenen Funktionen und Bereichen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Verknüpfung von praktischen Erfahrungen mit einem Theorie-Fundament. Nicolas Scheidtweiler hat einen Lehrauftrag für Medientheorie an der Hochschule Bremerhaven.