Social Media-Fachbücher gibt es immer mehr auf dem Markt. Nur wenige halten dem kritischen Blick aus Sicht einer fundierten PR-Ausbildung Stand. „Social Media für Unternehmen – Das Praxisbuch für KMU“ von Stefanie Aßmann und Stephan Röbbeln schafft es teilweise zu überzeugen.

Wie Stefanie Aßmann schreibt, entstand das Buch auf Basis ihrer Master-Arbeit zum Thema. Das bietet Vor- und Nachteile.

Klarer und sinnvoller Aufbau

Grundsätzlich ist das Buch gut gegliedert. Es beinhaltet Kapital zu allen Fragen und Aspekten rund um die Unternehmenskommunikation in den Social Media.

Über die Definition der Social Media gehen die Autoren über die strukturellen Grundlagen hin zu den wesentlichen Chancen für die Unternehmenskommunikation: Brand Awareness, Kundenzufriedenheit, Employer Branding, Innovation Management und der Verkauf von Produkten und Dienstleistungen.

Der Abschluss bildet das längste Kapitel. In diesem legen die Autoren den Fokus auf das Monitoring.

Innerhalb der einzelnen Kapitel werden die einzelnen Bereiche im Detail betrachtet und durch orange unterlegte Felder ergänzt. Dort werden Definitionen bestimmter Fachbegriffe gesondert erklärt.

Highlight: Kapitel 2

Aus meiner Sicht ist das Kapitel 2 „Was müssen Sie bei der Einführung von Social Media beachten?“ ganz stark geschrieben. In diesem Kapital werden zwei wichtige Faktoren der Social Media im Unternehmen deutlich gemacht: Zum einen das Berufsfeld der Social Media Managers, zum anderen die Einbindung der Mitarbeiter.

Beide Beschreibungen zusammengeführt ergibt für Vorstände und Geschäftsführer ein klareres Bild über die Komplexität der sozialen Netzwerke. Gerade die Jobbeschreibung ist ein gutes Fundament für eine Stellenausschreibung. Die Autoren erwähnen zwar die Ausbildungen in diesem Bereich. Sie verweisen jedoch ostentativ auf die höhere Relevanz von Praxiserfahrung und innerer Affinität zu den Social Media hin.

Ein zweiter außerordentlich positiver Beitrag in dem Buch ist der Verweis auf das analytisch-strategische Konzept für die Unternehmenskommunikation. Zwar kann man über die Beschreibung der Methoden diskutieren, wichtig ist jedoch, dass die soziale Kommunikation nicht im luftleeren Raum steht.

Resümee zu “Social Media für Unternehmen”

Die Autoren Stefanie Aßmann und Stephan Röbbeln haben mit ihrem Werk ein umfangreiches Kompendium mit einigen Highlights vorgelegt. Es beinhaltet alle wesentliche Kriterien, um sich als Unternehmen in den sozialen Netzwerken zu engagieren. Leider wirkt das Buch punktuell wie eine qualitative wissenschaftliche Arbeit, bei der sich Methode und Interviews abwechseln. Das kann das Lesen für den einen oder anderen bereichern, ist aber für den erfahrenen Kommunikator etwas ermüdend.

Insgesamt richtet sich „Social Media für Unternehmen – Das Praxisbuch für KMU“ an unerfahrene Kommunikatoren, Pressesprecher und Marketingleiter, die sich einen Überblick über das Engagement in den Social Media erarbeiten wollen.

Ein Buch, das ein Theorie-Fundament beinhaltet, jedoch einige Längen aufweist! Es gibt zwei Scheidtweiler PR-Sterne: 2 Sterne Rezension - Scheidtweiler PR Bremen

 

Zu den Profilen von Stefanie Aßmann und Stephan Röbbeln:

Stefanie Aßmann bietet aktuelle Infos in ihrem Blog, bei Google+ und Facebook. Stephan Röbbeln finden Sie unter anderem unter diesen Profilen: Google+ und Twitter.

Das Buch ist in diesem Jahr in der 1. Auflage im Verlag Galileo Computing erschienen, hat 392 Seiten und kostet 29,90 EUR.

 

Weitere Rezensionen:

Unvollständig und Praxisfern: Influencer Marketing, Rezension

Unvollständig und Praxisfern: Influencer Marketing, Rezension

PR-Recht zum Nachschlagen und Schmökern, Rezension

PR-Recht zum Nachschlagen und Schmökern, Rezension

Lean Content Marketing gar nicht so lean, Rezension

Lean Content Marketing gar nicht so lean, Rezension

Wie man eine Überschrift ‚macht‘, Rezension

Wie man eine Überschrift 'macht', Rezension

Green Marketing ist eine (auch politische) Strategie

Green Marketing ist eine (auch politische) Strategie

Wissen für alle: SEO mit Google Search Console, Rezension

Wissen für alle: SEO mit Google Search Console, Rezension

Rezension: Online-Marketing mit YouTube – ein Überblick

Rezension: Online-Marketing mit YouTube - ein Überblick

Begeistert in das Abenteuer Youtube, Rezension

Begeistert in das Abenteuer Youtube, Rezension

Praxiswissen E-Commerce: So umfänglich ist ein Online-Shop, Rezension

Praxiswissen E-Commerce: So umfänglich ist ein Online-Shop, Rezension

Immersion und VR endlich wissenschaftlich fundiert erklärt, Rezension

Immersion und VR endlich wissenschaftlich fundiert erklärt, Rezension

Tiefer Einblick, wenig Neues für die Praxis im Gatekeeping, Rezension

Tiefer Einblick, wenig Neues für die Praxis im Gatekeeping, Rezension

An der Oberfläche: Medienrecht in der Praxis für Marketing und PR, Rezension

An der Oberfläche: Medienrecht in der Praxis für Marketing und PR, Rezension

Gebrauchsanweisung nicht nur für Werbeagenturen, Rezension

Gebrauchsanweisung nicht nur für Werbeagenturen, Rezension

Ein Eintopf Social-Media-Content, Rezension

Ein Eintopf Social-Media-Content, Rezension

Der kreative Prozess zum Storytelling mit Bildern, Rezension

Der kreative Prozess zum Storytelling mit Bildern, Rezension

Kein besonderes Konzept für das Einzelhandel-Marketing, Rezension

Kein besonderes Konzept für das Einzelhandel-Marketing, Rezension

Ein bunter Strauß neuer Öffentlichkeitsarbeit durch Lorenz Steinke, Rezension

Ein bunter Strauß neuer Öffentlichkeitsarbeit durch Lorenz Steinke, Rezension

Einfacher Einstieg bei Google Analytics von Cathrin Tusche, Rezension

Einfacher Einstieg bei Google Analytics von Cathrin Tusche, Rezension

Neuromarketing ist keine Überraschung für die PR, Rezension

Neuromarketing ist keine Überraschung für die PR, Rezension

Die Markenpositionierung als Zentrum der Produkt-PR, Rezension

Die Markenpositionierung als Zentrum der Produkt-PR, Rezension

Rezension: Google Adwords für Anfänger und Experten

Rezension: Google Adwords für Anfänger und Experten

Rezension: Anregung zum Storytelling

Rezension: Anregung zum Storytelling

Rezension: Uneinheitliches Bild – Interviews mit Journalisten

Rezension: Uneinheitliches Bild - Interviews mit Journalisten

Sehr spezifisch: Suchmaschinenoptimierung mit Google Webmaster Tools

Sehr spezifisch: Suchmaschinenoptimierung mit Google Webmaster Tools

Rezension: Oberflächlicher „Crashkurs PR“ von Kai Oppel

Rezension: Oberflächlicher "Crashkurs PR" von Kai Oppel
Über den Rezensenten Nicolas Scheidtweiler

Aktuelle Informationen über den Autor Nicolas Scheidtweiler erhalten Sie auf seinem Google+-Profil. Er studierte in München und Hagen und arbeitet seitdem in verschiedenen Funktionen und Bereichen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Verknüpfung von praktischen Erfahrungen mit einem Theorie-Fundament. Nicolas Scheidtweiler hat einen Lehrauftrag für Medientheorie an der Hochschule Bremerhaven.